Da war mehr drin...

Ausgeglichen gestalteten sich die ersten zehn Minuten. Der Ball lief phasenweise sehr schön über vier, fünf Stationen und fand die Außenläufer Theo bzw. Adrian. Die erste gefährliche Aktion ergab sich aus einem weiten Ball von Basti auf Konrad, der per Kopfball jedoch erfolglos blieb. Chrisi lies seine Tricks aufblitzen und konnte als 10er gefallen. Gefährlich wurde es für uns wenn der 8er seinen Lauf startete. Kim mit Backup Felix schaltete jedoch immer gedankenschnell und beide liesen nichts anbrennen. In der 23. Minute musste Tobi den ersten Schuß entschärfen, später klärte er mehrmals durch konsequentes Rausgehen sehr sicher. Machtlos musste er jedoch den Lupfer zum 0:1 hinnehmen. Die Halbzeitführung für die Gäste war sehr glücklich, jedoch fehlten bei uns trotz Ballhoheit die zwingenden Torchancen.

Mit drei neuen Spielern kam auch neuer Schwung ins Team. Selbstbewusst drängten wir auf den Ausgleich. Besmir's Vorlagen und Schüße blieben jedoch noch ohne Belohnung. Der Freistoß von Felix nach Foul an Moritz fand nicht den Weg ins Tor. So packte der trotz Handverletzung spielende Kapitano Dariel viel Pfund ins rechte Bein und glich nach Ecke von Besmir voll verdient zum 1:1 in der 56.Minute aus. Lediglich einmal konnte der Gegner unser Herz kurz aussetzen lassen. Der Ball zog jedoch knapp links vorbei. Schade dass trotz kämpferischen Einsatz der entscheidende Lucky Punch für uns ausblieb. Verdient wäre es sicher gewesen.

Fazit: Am Mittwoch geht's ins Trainingslager nach Kroatien. Anschließend kommt der Spitzenreiter Oberisling nach Peising. Wir wollen weiterhin ein Wörtchen mitreden und brauchen uns sicher nicht verstecken.


Archiv

Anmeldung