Gleich zu Beginn zeigte der Gast, dass er hier keinen Punkt freiwillig hergeben wollte. Kevin Schildbach vom FC foulte in der 2. Minute Nico Kraus so brutal, dass man von Glück sprechen konnte, dass sich Nico nicht verletzt hat. Zur großen Verwunderung beließ es der Schiedsrichter bei einer Ermahnung. In der 5. Minute trat Nico Kraus aus halblinker Position zum Freistoß an und brachte den Ball als Aufsetzer im Tor unter. Anscheinend war das einzige Ziel der Amberger auf alles zu schlagen, was sich auf dem Spielfeld bewegt. Da der Schiedsrichter das muntere Treiben der Amberger nicht unterband, machten sie immer weiter. Mitte der ersten Hälfte setzten sich die Spieler der JFG zu wehr und wurden promt mit Gelb bestraft. Nach der ersten Hälfte stellte man sich die Frage, ob der FC Fußballer oder eine Jugendschlägertruppe trainiert.

Im zweiten Abschnitt erspielte man sich eine Change um die andere. Nico Kraus verfehlte das Tor nur knapp und Kevin Rapieque vergab alleine vorm Tor drei Hundertprozentige. Die Strafe folgte auf den Fuß. Nico Lehner glich aus. Ein weiteres schweres Foul von Kevin Schildbach am eingewechselten Jan Nabo führte zur gelben Karte und zu fünf Minuten. Normalerweise hätte der Spieler nun mit gelb-rot vom Platz gehört, aber in den vorherigen harten Aktionen bekam er keine gelbe Karte. Jan musste nach diesem Tritt mit einer Schienbeinprellung wieder ausgewechselt werden.

Fazit: Aufgrund der vielen Chancen im zweiten Durchgang wäre ein Dreier mehr als verdient gewesen.


Archiv

Anmeldung