Gegen den SV Hahnbach konnte man sich den ersten Sieg der Saison sichern. Von der ersten Minute merkte man dem Team der JFG an, dass sie einiges gut zu machen hatten. So ging man gleich mit dem nötigen Elan in die Anfangsphase und setzte den SV Hahnbach in seiner Hälfte fest. In den Anfangsminuten netzte Sven Fordermaier zwar ein, stand bei der Ballannahme aber im Abseits. In der 24. Minute kam man dann zur verdienten Führung. Eine Flanke aus dem linken Halbfeld von Nico Kraus verwertete Maxi Beck am zweiten Pfosten per Kopf. In der Folgezeit hatte man vor allem durch Nico Kraus einige gute Chancen, aber den Vorsprung konnte man nicht ausbauen. Hahnbach bekam Mitte der ersten Hälfte mehr vom Spiel, ohne aber wriklich gefährlich zu werden. Die Innenverteidigung und Torwart Julian Meier waren ein sicherer Rückhalt.

Im zweiten Abschnitt versuchte der SV den Druck zu erhöhen und die JFG konterte geschickt. Bereits in der 50. Minute war Kevin Rapieque erfolgreich. Der Gästekeeper und ein Verteidiger konnten sich nicht einigen, Kevin ging dazwischen, spitzelte den Ball am Torwart vorbei, setzte nach und drückte den Ball über die Linie. Die Gäste gaben sich nicht auf, aber die Mannschaft agierte geschickt und konnte ein ums andere Mal die Angriffbemühungen unterbinden und mit schnellen Bällen in die Spitze für Gefahr vorm Gästetor sorgen. Sven Fordermaier und Kevin Rapieque waren alleine unterwegs aufs gegnerische Tor. Sven scheiterte mit einem Lupfer und Kevin am Pfosten. In der 72. Minute deutete der Schiedsrichter auf den Punkt. Vorausgegangen war ein leichter Körperkontakt von Martin Kinskofer im Strafraum. Den von Maximilian Glück getretenen Strafstoß konnte Julian Meier leider nicht halten, obwohl er mit den Fingerspitzen noch dran war. Einige Chancen für den Gast ergaben sich noch, aber es wurde alles entschärft. Somit konnte man einen 2:1 Sieg verbuchen.

Fazit: Wenn man auch in den nächsten Partien an diese Leistung anknüpfen kann, wird man auch weiter Punkte einfahren. Schlüssel zum Erfolg war die mannschaftliche Geschlossenheit und die nötige Agressivität.


Archiv

Anmeldung