Nach dem "Fußball-Kabarett" am vergangenen Wochenende ging es diesen Samstag zum Nachbarn SC Matting. (Nur) 6:1 endete eine (ganz) einseitige Partie, die allerdings einen Weckruf benötigte:

0:1 (2. Spielminute), 1:1 (4.) Kopfball Andreas Liedtke nach Vorarbeit Andreas Greindl, 2:1 (5.) Kopfball Andreas Liedtke nach Vorarbeit Andreas Greindl, 3:1 (30.) Sven Fordermaier (wieder mal mit einem trockenen Distanzschuß), 4:1 (50.) Felix Preußner nach Vorarbeit von Maxi Thomaseth, 5:1 (71.) Felix Preußner nach Vorarbeit von Maxi Thomaseth, 6:1 (78.) Felix Preußner (mit einer Einzelleistung)

Daneben gab es jede Menge weiterer Top-Torchancen, die man gegen einen dezimierten Gegner aus Matting jedoch auch erwarten konnte. Letztlich ein ungefährdeter Erfolg, der ohne große spielerische Klasse errungen werden konnte.

Der Blick geht nach vorne, am nächsten Spieltag wartet die (SG) VfB Regensburg, gegen die wir auswärts ebenfalls drei Punkte mit ins Gepäck nehmen sollten.


Archiv

Anmeldung