Bei sehr schlechten Fußballwetter hatten wir die Begegnung von Anfang an im Griff. Nach zehn Minuten hatten wir schon zwei gute Torchanchen durch Johannes Bauer, die beide knapp am Tor vorbeigingen. In der 18. Spielminute schoss Johannes Bauer durch die Beihilfe des gegnerischen Torwarts das 1:0. Bis zur Halbzeit erhöhte Johannes Bauer jeweils zum 2:0 und 3:0. Nach der Halbzeitpause ging der Spielfluss durch das erzielte 3:1 verloren. Zehn Minuten später erzielte der Gegner das 3:2. Die Hintermannschaft, die in der ersten Hälte souverän stand, verlor komplett die Orientierung. Drei Minuten nach dem 3:2 schlug Huber Alexander nach einer Ecke den Ball von der Torlinie. In der stärksten Phase des Gegners konterten wir durch Strauß Christoph, der einen tollen Pass zu Johannes Bauer schlug und dieser somit das 4:2 Siegtor erzielte. Das 5:2 durch einen sehenswerten Freistoss von Poschenrieder Tim wurde nicht gegeben, da es sich dabei um einen indirekten Freistoss gehandelt hatte, der aber direkt verwandelt wurde.
Die Jungs kämpften bis zum Schluss um den Sieg.

Ein dank gilt den Vätern Jürgen Schild und Werner Poschenrieder die mich Vetreten haben und so mussten wir das Spiel nicht verlegen.

Tore: 4 Johannes Bauer

 


Archiv

Anmeldung