Am Mittwochabend empfingen wir die Gäste aus Dietfurt. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und abwechslungsreiches Kreisliga-Spitzenspiel. Dietfurt hatte bereits in der ersten Minute die Chance zur Führung, Simon Gutsmiedl reagierte aber hervorragend gegen den allein vor ihm auftauchenden Dietfurter Spieler. In der Folgezeit konnte Donautal das Spiel in die Hand nehmen und kam immer wieder nach Ecken zu Torchancen (Kopfball an die Latte). Peter Auchter erzielte die 1:0 Führung nach einer erneuten Ecke. Dietfurt gestaltete das Spiel offen, konnte in der ersten Halbzeit nach einer starken Drangperiode noch kein Tor erzielen. Ferdinand Püschner erzielte zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff den zweiten Treffer vor der Pause. Nach dem Pausentee kam Donautal besser ins Spiel und erzielte in der 37. Spielminute die 3:0 Führung. Mit diesem Vorsprung wollte man das Spiel sicher über die Zeit bringen, Dietfurt konnte aber bereits vier Minuten später den 1:3 Anschlußtreffer erzielen. Nach einem schönen Solo schloß der beste Mann auf dem Platz überlegt ab. Dietfurt wurde in der Folgezeit immer stärker, konnte aber nur noch den 2:3 Endstand fünf Minute vor dem Abpfiff erzielen. Der Jubel bei Donautal über den hart erkämpften Sieg war natürlich riesengroß. Dietfurt als Tabellendritter war vor allem offensiv immer eine Gefahr für unser Team, kämpferisch und spielerisch zeigten wir wieder eine sehr gute Leistung welche mit drei Punkten belohnt wurde.


Archiv

Anmeldung