www.hotel-gasthof-zur-post.de
 
 

Sparkassenpokal beim SV Ihrlerstein

Der Gastgeber aus Ihrlerstein hielt kämpferisch sehr gut dagegen , und ging durch einen Elfer mit 1 : 0 in Führung. Dann gab es eine "Hallo Wach" Reaktion unserer Spieler und wir schraubten das Ergebniss völlig verdient auf 1 : 4.

Torschützen: Sebetci,Reichl 2, Gardner

HS gegen Schwarzenfeld

Gut gespielt , viele Chancen , nichts reingemacht , Schwarzenfeld dafür alles reingemacht

Endergebniss 2 : 6

Gratulation an das gesamte Team der C1 und

natürlich auch an alle anderen Teams der JFG

BOL GEHALTEN !!!!!

Lange Rede kurzer Sinn DRINNGEBLIEBEN und Habefertig Gruß Gerhard

 

HS Gegen Kareth Lappersdorf

Nach einem 0 :1 Rückstand hat die C1 tolle Moral bewiesen und mit sehenswerten Aktionen den Tabellendritten völlig verdient mit 5 :3 besiegt . Tore : Tübswetter,Sebetci,Knittl,Reichl(2) . Tolle Einstellung lässt uns die Hoffnung auf den Klassenerhalt nicht verlieren. Am Samstag gegen Schwarzenfeld nochmal die volle Leistung abrufen und dann mit dem Sparkassenpokal diese unglaublich aufregende Saison abschließen . Alles ist möglich Jungs .

AS in JFG Donauebene

Bei der JFG Donauebene konnten wir durch agressives Zweikampfverhalten verdient mit 1:0 durch schönen Kopfball von Christoph Reichl auf Ecke Gardner in Führung gehen . Einen Konter über Gardner Robert mit sehenswertem Alleingang und vorbildlichem Abspiel netzte unser Neuzugang Mustafa Sebetci zur 2:0 Führung ein.Nachdem Musti auf Grund einer Verletzung ausscheiden mußte konnten wir kein Entlastungsangriffe mehr fahren und mussten vor der Halbzeit 3 Gegentreffer hinnehmen die teilweise ungehindert zum Torerfolg kamen. Mario brachte uns nach toller Einzelleistung nochmal zumm 3:3 Ausgleich zurück.Das 4:3 gab uns den Rest und Von da an war es vorbei mit der Herrlichkeit und wir konnten keine Akzente mehr setzen um noch auszugleichen , das Tempo in Hälfte 1 war einfach zu hoch . Wieder einmal haben wir uns ebenbürtig präsentiert und können Hoch erhobenen Hauptes ins Saisonfinale einsteigen da noch nichts verloren ist.

AS in Hohe Linie

Nachdem beiden Teams die Abstiegsangst im Nacken saß konnten wir durch Luca Knittl mit schnellem Passspiel in Führung gehen.Hohe Linie gleicht durch Leichtsinnsfehler unseres Abwehrchefs Mario mit Elfmeter zum 1:1 aus. Robert Gardner erlöste uns in der 2.Hälfte mit schöner Einzelaktion und gefühlvollen Heber zum 1:2 Sieg.

HS gegen SV Hahnbach

In einem sehr spannenden Spiel konnte Hahnbach glücklich durch  dumme Abspielfehler mit 0:1 in Führung gehen. Die besseren Spielanteile lagen auf unserer Seite jedoch am Torabschluß haperte es immer wieder . Fernschüsse von Trübswetter und Gardner konnten Hahnbach nicht gefährden . Robert Gardner war es vorbehalten die JFG Truppe am Leben zu erhalten , er konnte sich 3x gut durchsetzen und vollendete mit einem sehenswerten Hattrick zum glücklichen 1:3 Endstand. Ferdi Püschner und Lukas Wittmann runden diesen Spieltag mit Ihrer guten Leistung ab. Eine kämpferische Teamleistung sollte gegen Kareth ebenfalls zum Erfolg führen .

HS gegen Kareth II

Ein wichtiges Spiel für uns da wir endlich mal einen Sieg einfahren konnten. Angetreten mit vier 97er Spielern (Zethmeier,Gutsmiedl,Püschner und Siedler) ließen wir der 96er Truppe aus Kareth so gut wie keine Torchance . Nach schöner Vorarbeit von Christoph und Max nickte Ferdi unbedrängt zum 1:0 ein.Ebenfalls Ferdi staubte kurz darauf zum 2:0 ab. Im Mittelfeld hatten Christoph und Tobias das Spiel an sich gerissen und setzten unsere Stürmer gekonnt ein . Musti Sebetci konnte sich immer wieder gut in Szene setzen und wurde dann auch mit dem 3:0 für seinen Fleiß belohnt. Robert Gardner versenkte kurz nach der Halbzeit einen schnellen Doppelpass mit Christoph durch einen sehenswerten Flachschuß aus vollem Lauf zum 4:0 Endstand . Gute Leistung gegen einen Tabellenführer der Kreisliga . Nun gilt es die nötigen Punkte zum Ligaerhalt einzufahren.

HS gegen ASV Cham

Mehr oder weniger chancenlos präsentierten wir uns gegen einen übermächtigen Gegner aus dem Bayerwald.Lediglich ein schöner Kopfball von Max Schulla strich knapp am Tor vorbei. Das wars in Hälfte 1 . In der 2ten Halbzeit konnten wir vereinzelt den Ball mit schnellen Kurzpässen an den gegnerischen Strafraum spielen der zwingende Wille zum Tore schießen fehlte jedoch wie so oft schon in dieser glücklosen Saison. So kam dann auch ein ziemlich klares 0 : 5 für Cham zu Stande.

HS gegen Grafenwöhr

Der Tabellenachte war zu Gast bei uns und ging in einem sehr zerfahrenen Spiel umstritten kurz nach der Halbzeit in Führung . Unser Torwart hatte den Ball bereits in Händen doch ein Stürmer spitzelte den Ball raus , der Schiri ließ die Partie weiterlaufen und so kamen wir aus einem nachlässigen Abwehrverhalten in Rückstand . Ein zielstrebiger Einsatz unseres Torwarts hätte das Tor verhindern müssen!!! Im Gegenzug überbrückten wir das Mittelfeld mit teilweise gutem Kombinationsspiel und hätten auf Grund von klaren Chancen in Führung gehen müssen. Einen sehenswerten Spielzug  vollendete Robert Gardner zum Ausgleich. Grafenwöhr hätte auch gut 2 mal die Führung übernehmen können jedoch hielt uns der Torwart Julian Meier sehr gekonnt im Spiel. Erwähnenswert wieder die Wiedenhofer Brüder die beide Spielmacher von Grafenwöhr sehr gut im Griff hatten . Danke an unseren Joungster Lukas Wittmann aus der D1 der sich nahtlos ins Team einfügte . Im nächsten Spiel geht es gegen Spizenreiter Cham und da wäre ein  Punktgewinn zwar überraschend jedoch nicht unmöglich . Es ist weiterhin ein Aufwärtstrend erkennbar der sich leider immer nur in 1 Punkt niederschlägt . Drei Spiele ohne Niederlage lassen uns die Hoffnung noch offen.

Spiel in Schwandorf

Nachdem man in der Vorrunde zu Hause mit 3:5 unterging sollte dieses Spiel unter einem besseren Stern stehen . Wie immer gerieten wir mit 1:0 in Rückstand nachdem Julian Meier einen Fernschuß nicht festhalten konnte . Teilweise sehr schlechte Platzverhältnisse ließen einen Spielfluß auf beiden Seiten nicht zu Stande kommen. Ein tolles Zuspiel von Robert Gardner auf Max Schulla versenkte dieser flach ins linke Eck zum verdienten Ausgleich. In Hälfte 2 hätten wir auf Grund der vielen klaren Torchancen den Sieg verdient gehabt jedoch hielt der Keeper der JFG Schwandorfer Naabtal immer wieder beachtlich die Pille fest . Bei unseren Eckbällen die immer gefährlich waren traute sich keiner unserer Spieler nur in die Nähe des Balles obgleich es am Innenverteidiger oder am Goalie lag(Beide waren körperlich B Jugend) .Wieder einmal 2 Punkte liegen gelassen und somit "nur" nicht verloren. Lasst  uns endlich zu Hause gegen Grafenwöhr einen Sieg einfahren der schon seit dem Jahnspiel überfällig ist ! Dann ist noch alles möglich !!! Beste Leistung wie beim Jahn auch in diesem Spiel unsere Innenverteidiger (Seba + Mario) die fast nicht zu überwinden waren.

HS gegen SSV Jahn Regensburg

In einer Partie die von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt war konnten wir uns immer wieder in den Strafraum spielen und mußten eigentlich mit 2 Toren in Führung gehen. Nach einem Foul am eigenen 16er folgte eine schnelle Ausführung und wir gerieten wieder mal mit 0:1 in Rückstand. Postwendend netzte Max Schulla mit schönem Kopfstoss zum Ausgleich ein dem ein scharfer Eckball von Christoph Reichl vorausging. Nach der Halbzeit ging der Jahn wieder mit 1:2 durch Doblinger in Führung , doch Donautal zeigte wieder Moral und glich kurz darauf durch Wiedenhofer Tobias nach tollem Kurzpasspiel zum 2:2 Endstand aus. Ein durchaus glücklicher Punktgewinn für den Jahn , für uns jedoch 2 Punkte zu wenig um die rote Laterne zu übergeben . Nach so einer Leistungssteigerung sollten wir alles möglich machen den letzten Platz zu verlassen. Die Zuschauer sahen eine teilweise sehr gut harmonierende Truppe die sich 2 mal wieder ins Spiel brachte und den Sieg durchaus verdient hatte. Jungs am Ball bleiben auch in den Ferien!!!!!

Spiel in Burgweinting

Nachdem man mit guten Vorsätzen in das erste Rückrundenspiel in Burgweinting ging und auch in der ersten Hälfte bis Min. 30 dem 5.platzierten ebenbürtig Paroli bot konnten wir das Ergebniss erneut nicht positiv gestalten. Ab Min. 31  schlug der Ball nach haarsträubenden Abspielfehlern in der 1.Hälfte 3 x in unserem Gehäuse ein. Nach dem 3:0 Rückstand war die Ordnung dahin und wir kamen nur durch 2 Torschüsse in des Gegners Hälfte. Unser Sturm war praktisch nicht vorhanden. Das Endergebnis von 6:0 spricht auch für die teilweise schlechte Vorbereitung einiger Spieler . Alle 15 Spieler kamen zum Einsatz , das war das erfreulichste an diesem Tag. Es waren lediglich 4 Spieler in unseren Reihen die im Zweikampfverhalten Ihre Leistung abrufen konnten das war jedoch zu wenig für die spielstarken Gegner die zurecht im oberen Tabellendrittel stehen.

FUTSAL Bezirksmeisterschaft

In einer gut besetzten Endrunde im FUTSAL setzte sich der Favorit der Spvgg Weiden (Bayernliga Nord) souverän als Gruppenerster durch , und qualifizierte sich für die Bayrische Meisterschaft . Unsere Donautaler konnten das Turnier mit personellem Engpass(ohne Trübswetter,Schulla,Gardner) auf dem 4.Platz beenden .

Bezirksturnier in Maxhütte

JFG - FC Amberg 1 : 1

Der Ausgleich für Amberg fiel unverdient in letzter Sekunde sonst wäre der erste Platz und somit der Einzug ins Bezirksfinale möglich gewesen.

JFG - SV Burgweinting 1 : 1

Spielerisch eine tolle Leistung da wir mit drei 97er Jg. angereist waren

JFG - JFG Drei Schlössereck 4 : 0

Wir waren in jeder Szene des Spiels Herr der Lage

JFG - JFG Hohe Linie 3 : 1

Verdienter Kampfsieg und somit Gruppenplatz 2 hinter Burgweinting.

Danke nochmal an Lukas Wittmann und Tim Englbrecht aus unserer D1 die uns bei diesem Turnier mit guten Leistungen unterstützten. Nachdem von den 3 Gruppen nur der Beste Zweite in die Endrunde kommt sehe ich unsere Chancen eher als gering , jedoch spielten wir beachtlich gut und hatten den 1.Platz auch in Reichweite . Nachdem wir nur 8 Punkte und der SSV Jahn (Bester Zweiter)9 Zähler vorweist sind wir beim Bezirksfinale leider nicht dabei obwohl es nach den gezeigten Leistungen verdient gewesen wäre .

Turnier in Kareth

JFG - GW Deggendorf  1 : 5

JFG - Kareth 3 : 3

JFG - BSC Woffenbach 1 : 2

JFG - FC Amberg 4 : 4

Platzierungsspiel ging mit 1 : 2 verloren an den FC Dingolfing

Eine einzige klare Niederlage gegen Deggendorf und einen wiedereinmal unglücklichen Turnierverlauf lässt uns auf Besserung hoffen . Kein Gegner war uns total überlegen und wir konnten alle Spiele relativ offen gestalten. Kareth kam ins Endspiel gegen den sehr überlegenen Jahn dem Sie dann auch knapp mit 0 : 1 unterlagen.

Kreismeisterschaft im FUTSAL

JFG - Kareth 4 : 1

JFG - Burgweinting 6 : 1

JFG - Painten 4 : 0

Halbfinale  JFG - Neutraubling 4 : 0

Endspiel  JFG - Donauebene 1 : 2

JFG ist als 2ter fürs Bezirksfinale am 23.01. qualifiziert

Gratulation an das Team

Zwischenrunde der HKM Landshut

JFG - Mallersdorf  3 : 2

JFG - SG Essing/Laimerstadt  2 : 0

JFG - SV Ohu/Ahrain   2 : 4

Die 2 Besten Gruppenzweiten sind für die Endrunde qualifiziert .

Somit haben wir das erste mal die Endrunde in Landshut nicht erreicht !

Spiel in Schwarzenfeld

Im letzten Vorrundenspiel ließ man den Gegner in jeder Phase der 1.Hälfte schalten und walten , der es sich dann nicht nehmen ließ durch unsere dummen Fehler in allen Mannschaftsteilen das Ergebniss auf 5:0 zu schrauben . In der 2. Hälfte spielten wir zwar wie ausgewechselt jedoch hatte der Gegner 4 Leistungsträger ausgewechselt also sollten wir uns von der 2. Hälfte nicht täuschen lassen. Teilweise wurde sogar guter Fußball gezeigt jedoch viel zu spät . Unser Tor erzielte Max Schulla nachdem einige Torchancen wieder ausgelassen wurden. Fazit : Viele technische Fehler und daraus resultierende Ballverluste (absolut keine Kommunikation) sind die Gründe für das enttäuschende Abschneiden in der Vorrunde .

Seite 1 von 2

Archiv

Anmeldung