Nach einer dreiwöchigen Pause durften nun die Jungs wieder ans Leder. Gleich von Anfang an hatte man den Gegner im Griff. Spielerisch stark und mit Sturm nach vorne setzte man Naab Regen unter Druck.Und so dauerte es auch nicht lange bis man in Führung ging. Ein Durcheinander in der gegnerischen Abwehr nutzte Christian Auschner zum 1:0. Das 2:0 lies nicht lange auf sich warten. Michael Geier vollendete nach Pass von Daniel Gregan. Der wiederum machte 5 Minuten später das 3:0. Doch dann kam wieder Sand ins Getriebe. Ein völliges durcheinander in der Abwehr und kaum mehr Akzente nach vorne ließen das Spiel immer mehr verflachen. So ging man mit einer Führung von 3:0 in die Halbzeit.
Anfangs der zweiten Hälfte wurde unser Spiel wieder besser. Nur die Chancen die man sich erspielte wurden nicht genutzt. Bis auf Christian Auschner. Er nutzte eine Unaufmerksamkeit in der generischen Abwehr und erhöhte zum 4:0. Nun ließ der Wind wieder nach und es kam eine Flaute ins Spiel. Wieder nur mühsam und schleppend ging das Spiel hin und her. Keine Ideen waren mehr im Spiel. Kurz vor Ende konnte sich Daniel Gregan noch mal in den generischen Strafraum durchkämpfen und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Lukas Brandl vollendete den Elfmeter Sicher und erhöhte zum Endstand von 5:0.

Fazit: Eine durchwachsende Leistung reichte zum Sieg. Die Chancenauswertung war sehr mager.
Der Sieg hätte deutlich höher ausfallen müssen. Dann eben das nächste mal.


Archiv

Anmeldung