Malermeister Wolfrum
 
 

Spielbericht A2 Donautal - Grossberg

Das Spiel war eine positive Fortsetzung zu unserem Spiel gegen JFG Tangrinteln.

Diesmal hatten wir insgesamt 15 Spieler zur Verfügung, 2 aus der B2 und A1, die uns optimal unterstützt haben.

Mit einer soliden, geschlossenen Mannschaftsleistung in der 1. Halbzeit und 2 Toren durch Tobias Jahrsdorfer und Maxl Rösch haben wir den Grossberger diesmal den Zahn gezogen.

Nach einem unglücklichen Zusammenprall musste Martin Heimler vom Platz und für ihn kam Felix Rosenhagen ins Spiel.

Nach der Halbzeit kam es zu drei weiteren Wechsel, um alle Spieler einzusetzen. Dabei gefielen besonders Christoph Neumann von der B2 und Christoph Hipp, der mit vollem Einsatz dabei war und schließlich nach einem tollen Flankenlauf von Max Steiner zum 3:0 abschloß.

Jetzt heißt es für die letzten beide Spiele gegen Ziegetsdorf und DJK Regensburg 06 voll konzentriert ranzugehen, dann ist auch noch ein oberer Tabellenplatz möglich.

 

Spielbericht A2 JFG Tangrinteln - JFG Donautal vom 08.05.09

In der Zeitung wollte man seinen Augen nicht trauen...reib / reib / reib ... 3 zu 11, daß muss doch ein Druckfehler sein!?

Nein, war es nicht. In einem unglaublichen Fußballspiel tat sich die Heimmannschaft in den ersten 20 Minuten leicht und nutzte die fehlende Unordnung in der Hintermannschaft der Donautaler. 1:0 - 2:0 - 3:0 ging es fast im 5-Minuten Takt.

Ab der 30 Minute bekamen die Jungs das Spiel mehr und mehr in den Griff und schossen in der 35 und 40 Minute durch Hollnberger und Steiner die Anschlußtreffer zum 3:2.

Nach der Halbzeit und einer klareren Zuordnung machte die Mannschaft dort weiter wo sie aufgehört hatte. Saubere Zuordnung in der Abwehr, Zweikampfstark, Spielstark und Abschlußstark. Die Tore fielen in den letzten 15 Minuten Schlag auf Schlag.

2 x Fordermaier, 2 x Krämer, 2 x Steiner, 2 x Wagner, Hollnberger, Jahrsdorfer, Eisvogel waren die erfolgreichen Torschützen.

Mir gefiel vor allem das Defensivverhalten. Sobald ein Abwehrspieler nach vorne ging hat sich der zuständige Mittelfeldspieler zurückfallen lassen. Martin Heimler hat sich hier besonders verdient gemacht!

Dank an die Spieler von der A1, Eisi, Hannes und Jahsi, sie waren eine gute Verstärkung für die Mannschaft.

 

A2 Punktspiele vom 19.04 + 20.04.09

Am Sonntag den 19.04 2009 ging das Punktspiel gegen den TSV Großberg mit 1:3 verloren. Zum Spielverlauf: In der ersten Halbzeit hatten wir bis zur 30. Minute das Spiel gut im Griff und führten seit der 15 Minute durch einen Sehenswerten Kopfballtreffer von Martin Heimler mit 1:0 dann viel der Ausgleich und kurze zeit später durch einen von Michael Hollnberger verschuldeten Faulelfmeter die 2:1 Fürung für die Gäste die dann auch bis zur Pause das überlegene Team waren. Zum Anfang der zweiten halbzeit versuchten wir den Gegner unter Druck zusetzen was am Anfang gut gelang bis sich der TSV auf der rechten Seite gut durchsetzte und mit einem Glücksschuß aus 35m den 3. Treffer erzielten. Danachhatten wir eine Zeit lang wie gelähmt und es hätte noch der eine oder andere Treffer für den TSV fallen können. Aber in der letzten halben Stunde entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, das des TSV trotz einer Vielzahl von Hochkarätigen Torchancen gelang uns kein weiterer Treffer. Im großen und ganzen war es aber eine ansprechende Mannschaftsleistung was für die weiteren Spiele hoffen läßt, da wir ja auch stark ersatzgeschwächt antreten mußten.

Am Montag den 20.04.2009 mußten wir bie der JFG Schwarze Laaber das vom ersten Spieltag ausgefallene Punktspiel nachholen. Leider wurde unsere Verletztenliste nicht kleiner im Gegenteil wir hatten nur noch 10 Mann die durch den B2 Spieler Felix Rosenhagen ergänzt wurden, bei dem wir uns bedanken und der eine Klasse Leistung zeigte wo kein Unterschied zu sehen war das er noch B Jugend spielt im Gegenteil. Zum Spiel, In den ersten 15-20 Minuten fingen unsere Jungs an wie die Feuerwehr leider fehlten wie zuletzt das Glück im Abschluß. Die größten Chancen wurden teils leichtfertig vergeben. Danach kam die Heimmanschaft besser ins Spiel und es war dann ein ausgeglichenes Spiel. Aber wir hatten weiterhin die klareren Chancen, aber weil wir einfach das Runde nicht in das Eckige unterbrachten half uns der Gegner. Nach einem langen Freistoß aus dem Mittelfeld verlängerte ein Abwehrspieler im Strafraum unhalbar für den Keeper ins Netz. Danch war es ein Spiel auf ein Tor das unsere, denn uns ging langsam aber sicher dei Kraft aus, das Zweite Spiel in 2 Tagen zehrte an den Jungs. Die Heimmanschaft brachte aber nichts Zählbares mehr zustande und wir ließen auch eine Vielzahl von guten Kontermöglichkeiten ungenutzt, so das es schließlich bei der knappen 1:0 Führung für uns blieb. Fazit: Klasse Manschaftsleistung gekämpft bis zum letzten, die Moral stimmt .

A2 Testspiel am 29.03.2009

Am Sonntag hat die A2 ein Testspiel gegen die 1. Mannschaft des SC Peising bestritten. Das Spiel endete zur Verblüffung der Zuschauer und der Peisinger 1. Mannschaft 2:1 für die JFG A2. Der Sieg war etwas glücklich denn die Hausherrn hatten die besseren Chancen die aber von dem hervorragend aufgelegten Torwart Stuhlfelder Christoph alle entschärft wurden. Aber die größeren Spielanteile hatte über das ganze Spiel die A2. Tore schossen das 1:1 Krämer Vincent nach einem tollen Angriff und das 2:1 legten die Peisinger sich selbst ins Netz.                                                                                                          Fazit: aufgrund der holprigen Vorbereitung ( 1x Rasentraining Rest Lauftraining ) war das eine Klasse Mannschaftsleistung.

A2 Training und Vorbereitungsspiel

Am Sonntag den 08.03.2009 enfällt das Lauftraing, aufgrund der so zahlreicher Beteiligungan den bisherigen Trainigseinheiten. Am Dienstag den 10.03.2009 findet ein Vorbereitungsspiel in Köfering. Anstoß 18:00 Uhr, Treffpunkt 17:00 Uhr beim Ardelean.Sollte das Spiel ausfallen werden wir euch bescheid geben und dann ist wie gehabt training am peisinger Sportplatz.

A2 Trainingszeiten

A2 Trainingszeiten:

Sonntag         01.+08. März 10:30 Uhr, Lauftreff Peisinger Sportplatz 

Dienstag+Donnerstag  03.+05. März 18:15 Uhr Training, Laufschuhe !!!

erstes Vorbereitungsspiel am 10.03.09                                                                                                                             

Trainingsbeginn A2

Trainingsbeginn A2 am 26.02.2009 18:15 Uhr am Peisinger Sportplatz

bitte Trainingssachen und Laufschuhe mitbringen, nach dem Training kleine Versammlung über die Vorbereitung usw.

JFG Oberpfalz Süd - JFG Donautal 6:4

Die erste HZ begann furios; nach Flankenball Fordermaier verwandelte Hollnberger in der 3. Minute per Kopf zum 1:0. Fast im Gegenzug gelang der Heimmannschaft der Ausgleich zum 1:1.
Ein Fernschuß von Nüssle führte nach 15 Min. zum 2:1. Weitere 10 Min. später nach Vorlage von Wehdanner das 3:1 durch Hollnberger, der kurz darauf mit einer weiteren Chance am Torpfosten scheiterte.
In diese Drangperiode konterten die "überhart" einsteigenden Gastgeber mit einem stark abseitsverdächtigen Pass, der zum Anschlusstreffer führte. Kurz vor der Halbzeit musste unsere A2 den Ausgleich hinnehmen.
Nach der Halbzeit ging die JFG Oberpfalz Süd, nach einer Steilvorlage in die Spitze, in Führung. Wieder fast im Gegenzug, nach Alleingang von Nüssle der noch freistehend am gut parierenden Torhüter scheiterte, im Nachschuß der Ausgleich durch Krämer.
Dann ging es Schlag auf Schlag, ein weiterer Konter der Gastgeber führte zum 5:4, kurz darauf ein weiterer Gegenstoß nach einem "Pressball". Torhüter Stuhlfelder zog ausserhalb des 16er die Notbremse und wurde mit der roten Karte bestraft.
Dem beherzten Eingreifen von "Ersatz Torhüter" Steiner, war es zu verdanken, daß den Hausherren nur noch das 6. Tor gelang.
Fazit:
Am Abwehrverhalten müssen wir noch arbeiten, es fehlte an Cleverness und notwendiger Härte im Zweikampf, um dem erwartet starken Gegner in der zweiten Halbzeit "Paroli" zu bieten. Dennoch gebührt der Mannschaft Respekt, die trotz der Rückstände und der Hinausstellung aufopferungsvoll gekämpft hat.
Übersicht:
Aufstellung: Stuhlfelder - Rösch, Weck, Feichtmeier, Wehdanner - Nüssle, Hollnberger, Steiner, Fordermaier - Krämer, Hipp
Auswechslung: 60 Min. Assmann für Hollnberger, 80 Min. Keil für Hipp
Besonderheiten: Hinausstellung Stuhlfelder nach Notbremse in der 75 Min.
Schiedsrichter: Götz von der SpVgg Wolfsegg
Tore: 1:0 Hollnberger (3Min.) - 2:1 Nüssle (15 Min.) - 3:1 Hollnberger (25 Min.) - 4:4 Krämer (55 Min.)
Ergebnis : 6:4

JFG A 2 - JFG Haidau 6:2

Als erstes möchte ich dem Sigl Hans und dem Stubenrauch Uli für die personelle Unterstützung zum einen von Harry Gummersbach (A1)und Felix Rosenhagen (B2) danke sagen, die beiden haben sich nahtlos in unser Team eingefügt und beide eine klasse Leistung gebracht.
Zum Spiel: Unsere Manschaft ist zum widerholten male in veränderter Aufstellung aufgelaufen und hat dabei eine sehr ansprechend Leistung geboten. Das Spiel wurde über fast die ganzen 90 Minuten von unseren Jungs dominiert und 6 : 2 gewonnen.
Die jungs ließen sich auch durch eine harte Gangart des Gegners beeindrucken und haben das Spiel verdient und leider viel zu niedrig gewonnen, denn wie in allen Spielen vorher war unsere Chancenauswertung teilweise erbärmlich. Es wurden Großchancen teilweise im Minutentakt vergeben,an diesem Problem werden wir in den nächsten Trauiningseinheiten schwer arbeiten müssen. Die beiden Gegentore kamen durch Unachtsamkeit und einer guten Einzelleistung zustande.
Torschützen: Heimler 3, Starawojtow 2, Nüßle 1.
Ein kleines Fazit der bisherigen 5 Vorbereitungsspiele, 5 Siege 28:10 Tore as ist wie wir finden eine klasse Bilanz für das Erste.
 

JFG A2 - SpVgg Stadtamhof 4:2

Erstmal Dank an den Schiedsrichter Hofmann Bob, der sich zum wiederholten Male zur Verfügung gestellt hat, sowie den Spielern aus der A1 Harry Gummersbach und der B2 Felix Rosenhagen für Ihren Einsatz gegen die SpVgg Stadtamhof!
Die Stadtamhoferer mit Ihrem Trainer Alois Maurer waren der erste Prüfstein für unsere A2 Mannschaft. Einige Gästespieler,die aus der B-Jugend kamen, haben BOL Erfahrung und ließen Ihr Können immer wieder "aufblitzen"!
Trotz starken Beginn und gut herausgespielten Chancen sind wir das eine oder andere Mal, an dem gut agierenden Torhüter oder am Torgestänge gescheitert. Nach 10 Minuten bringt ein Stadtamhoferer einen steiler Paß aus 60m in unseren Strafraum, ein Aufsetzer, ein unglückliches Agieren von Christoph Stuhlfelder beschert uns überraschend das 0:1!
Wieder tragen wir unsere Angriffe gekonnt über links mit Patrick Fordermaier und Christian Zenk vor, aber belohnt werden wir nicht. In der 20 Minute ein Paß aus halbrechter Position in den Strafraum, ein Aufsetzer, der Torhüter auf dem falschen Fuß und es steht 0:2!
Rösch Max geht aus dem Spiel und Felix Rosenhagen besetzt die Mittelfeldposition aus dem Rückraum. Michael Hollnberger ersetzt Max Steiner im Angriff.
In der 35 Min. hat der Gast nochmals eine Chance durch einen Elfmeter, den sie ebenso vergeben, wie Starowojtow Michael, den Elfmeter für die JFG in der 40. Min.
Nach der Pause stellen wir um, Max Steiner spielt die 2. Spitze und das Mittelfeld soll noch aktiver nach vorne spielen und frühzeitig "zustellen", um den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Das gelingt ganz ordentlich und durch ein intensives Einsetzen von Max Steiner fällt in der 55. Min. das 1:2!
Ebenfalls sehenswert, das Durchsetzen von Patrick Fordermaier auf der linken Seite und der Abschluß von Michael Starowojtow in der 60 Min.
In der 70. Min. fällt nach Flankenlauf von links über Fordermaier auf Starowojtow und dessen Kopfballvorlage auf Heimler Martin das 3:2! Jetzt macht sich der konditionelle Vorsprung bemerkbar; während Stadtamhof abbaut geben die "Donau Löwen" nochmal Gas und setzen den Gast mächtig unter Druck.
In der 80. Min. gelingt Michael Hollnberger nach energischem Einsatz auf der halbrechten Angriffsposition der wichtige Flankenlauf mit Querpaß auf halblinks zu Patrick Fordermaier, der nur noch "einschieben" muß, das so wichtige 4:2!
In der 85. Min. nochmals Angriff der Gäste über rechts und nach Stellungsfehler der Innenverteidigung köpft der Gegenspieler zum 4:3 Endstand ein!
Tore:
1:2 Steiner nach gelungenem Takling
2:2 Starowojtow nach schönem Flankenlauf von Fordermaier
3:2 Heimler nach Flanke Fordermaier auf Starowojtow und Kopfballvorlage
4:2 Fordermaier nach energischem Einsatz von Hollnberger über rechts
Fazit:
Gute Kombinationen, schnelles Spiel über die Flügel bringt sehenswerte Möglichkeiten, aber mit mangelnder Chancenauswertung. Die Abwehr muß sich noch besser organisieren und untereinander besser verständigen/zurufen: Da ist noch mehr Teamspirit gefragt.
Die Mannschaft hat nach dem 0:2 Rückstand eine tolle Moral bewiesen und einen super Schlussspurt hingelegt, um den starken Gegener zu bezwingen. Das lässt in der Punkterunde auf einiges hoffen.
Aufstellung: Stuhlfelder - Gummersbach-Wehdanner-Keil-Potempa - Fordermaier-Rösch-Heimler-Zenk - Steiner-Starowojtow
Einwechslung: Rosenhagen und Hollnberger

BSC Regensburg - JFG A2 1:9

Die Mannschaft von Trainer Lang ist gerade in der Anfangsphase der Vorbereitung und hatte entsprechend Mühe mit den gut aufspielenden "Donau Löwen", der A2 mitzuhalten.
Eine gut funktionierende Abwehr, um Christoph Stuhlfelder und Daniel Feichtmeier konnte die wenigen Chancen der Gastgeber zu nichte machen.
Trotz einiger Umstellungen im Mittelfeld ist uns das Umschalten von Abwehr auf Angriff gut gelungen. Probleme bereiten uns eher das Umschalten von der Offensive in die Defensive. Daran werden wir noch arbeiten, um für den Saisonauftakt am 13.09. bestens gerüstet zu sein.
Tore:
1:0 Steiner Max in der 15 Min. - Gegentor nach Stellungsfehler in der 25 Min. zum 1:1
2:1 und 3:1 durch Michael Müssle in der 35 und 40 Min. - gleichzeitig der Halbzeitstand!
4:1 Heimler Martin nach Vorlage von Zenk Christian (50 Min.)
5:1 Nüssle Michael nach Zuspiel Zenk Christian (60 Min.)
6:1 Fordermeier Patrick im Nachschuss und Unsicherheit in der gegnerischen Abwehr (70 Min.)
7:1 Fordermeier Patrick nach toller Vorlage im 16er durch Michael Nüssle (80 Min.)
8:1 Heimler Martin nach Flankenlauf von links durch Fordermeier Patrick (85 Min.)
9:1 Wehdanner Philipp nach Vorlage von Heimler Martin (90 Min.)
Kritik: bessere Chancenauswertung - Mittelfeld muß noch besser von Angriff auf Abwehr umschalten - bessere Raumaufteilung, gerade bei grösseren Sportplätzen.
Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleistung, sowohl die Abwehr, das Mittelfeld und der Angriff konnten überzeugen.

A2-Junioren 2008/2009

Alter:
16 bis 18 Jahre

Trainer:
Thom Kastner
Tannenstraße 7, 93077 Bad Abbach - Peising
Tel.: 09405/962353, Handy: 0173/3628357, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Peter Potempa
Am Markt 21, 93077 Bad Abbach
Tel.: 09405/9577833, Fax: 09405/957834, Handy: 0170/9661329, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mario Schmitz
Saaler Straße 38, 93356 Teugn
Tel.: 09405/963068, Handy: 0160/96242401,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingstermin und Trainingsort:
Dienstag und Donnerstag von 18:15 bis 20:00 Uhr in Peising
Im Training immer Laufsachen mit einpacken!
Schienbeinschoner sind Pflicht!
Pünktlichkeit ist oberste Priorität, damit wir gemeinsam beginnen können!

Spielort:
Peising

Spielklasse:
Jugendgruppe Regensburg

Mannschaftsfoto:

st.v.l.n.r.: Betreuer Peter Potempa, Bastian Weck, Daniel Feichtmeier, Michael Keil, Christoph Hipp, Michael Assmann, Max Steiner, Max Rösch, Michael Starawojtow, Dominik Potempa, Trainer Schmitz Mario und Trainer Kastner Thomas
kn.v.l.n.r.: Philipp Wehdanner, Martin Heimler, Christoph Stuhlfelder, Michael Nüßle, Christian Zenk, Vincent Krämer

Vorstellung:
Die Mannschaft der A2 geht voller Erwartung in die neue Spielsaison.
Nach dem Motto: „Neue Besen kehren gut“ wollen die „Neulinge“ in der Mannschaft, acht Spieler aus der B2 und die beiden Trainer Kastner und Schmitz, mit dem Betreuer Potempa einiges erreichen.
Drei Trainingseinheiten und ein Vorbereitungsspiel pro Woche sind die richtige Massnahme, um erfolgreich in die Saison zu starten.
Acht Mannschaften kämpfen ab dem 12.09. um die 3 begehrten Plätze für die Play Off Runde - unser klar gestecktes Ziel!! Die Spielrunde endet am 25.10.
Es steckt ein grosses Potential in der Mannschaft und wir glauben an den Erfolgswillen und den Charakter jedes einzelnen Spielers, dennoch soll der Spaß und die Freude am Fußball dabei nicht verloren gehen.

Archiv

Anmeldung