www.hotel-gasthof-zur-post.de
 
 

D4 beim KKH-Lauf

Nach der Saison ist vor der Saison! Getreu diesem Motto hat eine Delegation der D4 -ebenso wie weitere Mannschaften wie SV Donaustauf oder SG Wallhalla- beim diesjährigen KKH-Lauf um die städtische Sportanlage am oberen Wöhrd in Regensburg teilgenommen. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Donautaler gemeinsam mit unzähligen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ihre Strecke mit Bravour bewältigen.

Weiter geht es in den nächsten Wochen noch mit Lauftraining und den am 19.07.2015 stattfindenen Insellauf auf der Freizeitinsel.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeErstelltZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (CIMG4556.JPG)CIMG4556.JPG 2057 kB2015-06-28 16:062015-06-28 16:06

D4 Auswärtssieg zum Saisonfinale

14. Spieltag: Punktspielrunde mit Auswärtssieg beendet

Zum letzten Punktspiel in der Saison 2014/2015 ging es heute zur 2. D-Jugendmannschaft von TB/ASV Regenstauf. Nachdem 4 Mannschaften im Streit um den 3. Tabellenplatz insgesamt nur wenige Punkte auseinanderlagen, wollte die D4 mit ihrem - bis auf den verletzungsbedingt fehlenden David - bewährten Kader zum Saisonfinale drei Punkte mit nach Hause nehmen. Und das gelang ihr auch! Nach einem ersten Abtasten konnte die D4 sich einige Chancen erarbeiten, bis Lukas nach Vorabeit des emsigen Simon in der 15. Minute mit einem Schuss ins linke Eck den gegnerischen Torwart überwinden konnte. Mit diesem Vorsprung ging es in die Halbzeit. Die Defensivreihe der Abbacher mit Johannes, Stefan, Oli, Bernhard und auch dem später offensiv eingesetzten Philipp lies im Grunde - abgesehen von eigenen leichtsinnigen Fehlern - nicht allzu viele Möglichkeiten der Regenstaufer zu. Kenneth und Johannes F. zogen im Mittelfeld die Fäden und konnten wiederholt die Abbacher Offensive einsetzen. So ergaben sich auch in der Folgezeit Möglichkeiten für die D4, u.a. für Maxi oder als der abgeprallte Lattenschuss von Lukas mit einem Kopfball nur knapp über das Tor gesetzt wurde. In der 43. Minute konnte Lukas - wieder nach Vorabeit von Simon - zum 2:0 erhöhen. Kurz vor Schluss schafften die Regenstaufer mit einem Handelfmeter, bei dem es für Justin nichts zu halten gab, noch den Anschluss, womit es aber sein Bewenden hatte. Ein 2:1 Sieg und drei Punkte waren damit für die D4 unter Dach und Fach. 

Den Spieltag und letztlich auch gelungenen Punktrundenabschluss lies die Mannschaft dann gemeinsam mit einer von den Familien Dürschmidt, Kellner und Friedl gesponserten Feier in fröhlich, ausgelassener Stimmung in einer Abbacher Pizzeria perfekt ausklingen.  

 

D4 gewinnt letztes Heimspiel der Saison

13. Spieltag: Sieg im letzten Heimspiel gegen SV Wenzenbach

Während im Hinspiel die Gäste noch die Oberhand behielten, konnte die D4 im letzten Heimspiel der Saison mit einem 3:0 Sieg über SV Wenzenbach II ihren Aufwärtstrend in der Rückrunde fortsetzen. Beide Mannschaften begannen, dem heißen Wetter angepasst, verhalten, wobei die D4 in der Defensive mit Johannes P., Oli, Philipp und Stefan (in abwechselnder Besetzung) stabil stand, so dass sich Robert, der heute für den verletzten Justin das Tor hütete, wenig bewähren musste. Nachdem Lukas bereits in der 3. Minute das 1:0 gelang, "plätscherte" das Spiel - dem Wetter geschuldet - lange Zeit so hin, wobei sich die Donautaler dieses heute augenscheinlich nicht aus der Hand nehmen lassen wollten. Johannes F. und Kenneth im zentralen Mittelfeld erorberten häufig frühzeitig den Ball und konnten wiederholt mit gelungenem Passspiel auf Simon, Clemens und Lukas Akzente nach vorne setzen. Nachdem Simon mit einer gelungenen Einzelaktion den Ball von einem Wenzenbacher Verteidiger eroberte, vollendete Lukas die Vorarbeit gekonnt in der 49. Minute zum 2:0, der kurz darauf noch mit dem 3:0 den Schlusspunkt setzte. Schade, dass das von David in seinem ersten Offensiv-Einsatz noch erzielte 4:0 wegen Abseits nicht gegeben wurde. Letztlich erarbeitete sich die D4 aber mit einer kompakten Mannschaftsleistung zum Abschluss der Heimsaison 3 Tore und 3 Punkte und einen verdienten Erfolg.  

   

D4 feiert mit FC Ingolstadt 04

Bei herrlichem Wetter konnte die D4  am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga im Audi-Park in Ingolstadt einen rundum gelungenen Sonntagnachmittag verbringen. Im ausverkauften Stadion verfolgten die D4-Schützlinge der Jfg Donautal im letzten Heimspiel der Saison einen spannenden Wettbewerb um die Punkte zwischen der Heimmannschaft und RB Leipzig. Am Ende konnte der FC Ingolstadt 04 nicht nur mit einem heiß umkämpften 2:1 das Spiel gewinnen, sondern sich zugleich noch den Aufstieg in die 1. Bundesliga und die Meisterschaft sichern. Bei der unmittelbar im Anschluss nach dem Spiel auf dem Platz stattfindenden Feier fanden sich dann auch die Jfg-Kicker ein und sicherten sich zahlreiche Trophäen in Erinnerung an ein tolles Fußballspiel.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeErstelltZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (CIMG4542.JPG)CIMG4542.JPG 2129 kB2015-05-18 17:182015-05-18 17:18
Diese Datei herunterladen (CIMG4545.JPG)CIMG4545.JPG 2126 kB2015-05-18 17:152015-05-18 17:15
Diese Datei herunterladen (CIMG4534.JPG)CIMG4534.JPG 2098 kB2015-05-18 17:152015-05-18 17:15

D4 mit Kantersieg

12. Spieltag: D4 in Leonberg gegen Jfg 3 Schlössereck mit 10:0!!

Das ist eine Hausnummer: Gegen ersatzgeschwächte Gastgeber konnte die D4  mit einem zweistelligen Sieg ihre ersten drei Auswärtspunkte einfahren. Bereits in der ersten Minute erorberte Lukas den Ball und eröffnete mit einem gelungenen Abschluss den Torreigen. Nachdem er kurz darauf noch das 2:0 nachlegte, war der Widerstand der Gastgeber offensichtlich schon früh gebrochen. Die komplette Offensivreihe mit Lukas, Anton und vor allem Clemens konnte die 3 Schlösserecker nahezu durchgehend bereits beim Versuch eines Spielaufbaus stören, so dass die Abwehrreihe mit Justin, Philipp, Stefan, Maxi und Oli (in abwechselnder Besetzung) um den souverän agierenden Simon und das Mittelfeld mit Kenneth und Sebi wenig zu tun hatte. Sebi setzte sich wiederholt mit großer Laufarbeit durch die gegenerische Abwehrreihen durch und konnte so am Ende des Tages 5 Tore (!) auf seinem Guthabenkonto verzeichnen; Kenneth gelang sein erstes Tor, zudem noch mit dem Kopf. Anton, der sich in der ersten Hälfte noch vergeblich mühte, setzte mit zwei Toren in der zweiten Hälfte ebenfalls ein Ausrufezeichen. Am Ende des Tages stand ein 10:0 für die Donautaler. RESPEKT!!

 

   

D4 - weiteren Heimsieg eingefahren!

11. Spieltag: D4 mit 2:1 Heimsieg gegen TSV Kareth-Lappersdorf D3

 

Puh .... war das eine enge Kiste. Nichts für schwache Nerven war das heutige Heimspiel der D4 gegen die dritte D-Jugend Mannschaft vom TSV Kareth-Lappersdorf. Die Heimmannschaft begann verhalten und hatte anfangs mehrmals das Glück auf ihrer Seite, als Offensiv-Bemühungen der Gäste nicht im Tor, sondern im Aus oder bei Robert, der heute für Justin das Tor hütete, endete. Oli - und nachfolgend auch Johannes P. - bekam erst mit Glück und Zeit den außerordentlich starken Außenstürmer der Gäste in den Griff. Kareth-Lappersdorf gefiel mit seinem jüngeren Jahrgang mit guter Spielanlage, doch nach den ersten 10 Minuten befreiten sich die Donautaler etwas. Sebi, der im zentralen Mittelfeld emsig arbeitete, konnte mit Johannes F., Kenneth, Johannes P. und Maxi (in abwechselnder Besetzung), die Angriffsbemühungen etwas eindämmen. Allmählich gelang auch unserer Offensive mit Lukas, Clemens und Anton, der ein oder andere Angriff, mit zunächst erfolglosen Abschlussversuchen, bis Anton in der 21. Minute sich auf rechts durchsetzen konnte und mit einem trockenen Schuss das 1:0 erzielte. So ging es in die Halbzeit. Nach der Pause belohnte Anton sein engagiertes Spiel in der 37. Minute mit dem 2:0. Kareth hielt weiter dagegen, wenngleich nun die Donautaler das Spiel im Griff zu haben schienen. So konnte auch Lukas nach einer etwas schwächeren 1. Halbzeit in der 2. Hälfte wiederholt die Gäste in Bedrängnis bringen, doch zu einem Torerfolg sollte es heute nicht reichen. Kurz vor Schluss fiel der Anschlusstreffer der Gäste, aber am Ende zu spät, nachdem die Donautaler mit fast den letzten Kräften und mit einer insgesamt passablen Leistung den Vorsprung über die Zeit retteten.

 

 

 

D4 - 2:4 beim Tabellenführer

10. Spieltag: D4 - 2:4 Niederlage beim Tabellenführer

 

Am heutigen Samstagvormittag ging es zum Tabellenführer SG Wallhalla/DJK 06 Regensburg II. Nachdem in der Hinrunde die Donautaler mit 0:5 verdient die Segel streichen mussten, galt es heute ein besseres Ergebnis zu erzielen. So nahmen sich die Donautaler in Kenntnis der starken Offensivabteilung des Gegners vor, von Anfang an konzentriert die Stürmer auszuschalten, was zunächst einmal völlig mißlang. Bereits in der 1. Minute ging Wallhalla in Führung und auch die nächsten Minuten verhießen nichts Gutes, als Wallhalla ein ums andere Mal gefährlich in den Strafraum eindrang. Lukas gelang jedoch nach gelungenem Zuspiel von Clemens der Ausgleich, worauf jedoch Wallhalla mit zwei weiteren Treffern in der Folgezeit antwortete. Dennoch fingen sich die Donautaler in der Defensive mit Oli, Simon und Philipp. Der heutige Kapitän Sebi mit Stefan und Johannes bewältigten bei schwül-warmen Wetter viel Laufarbeit. Mit wiederholt gelungenen Spielzügen erarbeiteten sich auch die D4 Chancen, so auch Sebi und Clemens. Mit 1:3 ging es in die Pause und gleich nach Wiederanpfiff fiel das 4. Tor für den Tabellenführer. Wallhalla blieb gefährlich, wobei die Donautaler engagiert entgegen hielten und ebenso wiederholt Gelegenheit zum Torabschluss hatte.  In der 38. Minute gelang - wieder durch Lukas - der Anschluss. So ging es hin und her ..... und nicht auszumalen, was geschehen wäre, wenn der gegnerische Torwart den von Lukas kurz nach dem Anschluss  geschossenen Elfmeter nicht gehalten hätte. Vielleicht hat sich auch nur die alte Fußballerweisheit bewahrheitet, dass der Gefoulte nicht selbst schießen soll. Sei es drum: 2:4, Paroli geboten, tolle Leistung!!

D4 - Heimsieg eingefahren!

9. Spieltag: D4 - SG Eitlbrunn/Steinsberg 4 : 0

 

Im ersten Heimspiel in der Rückrunde behielt die D IV unter den Augen ihres früheren Trainers Ronny über die Eitlbrunner die Oberhand. Eine - von wenigen Unsicherheiten abgesehene - stabile Abwehr mit Oli, Simon, Philipp und Stefan in abwechselnder Besetzung ermöglichte den Eitbrunnern wenig Möglichkeiten, die dann Justin abwehren konnte. In der ersten Halbzeit gelang dann in der 13. Minute relativ früh die Führung, als sich Sebi gegen die gegnerische Abwehrreihe durchsetzte und mit links gekonnt abschloss. Mit der Führung gingen die Donautaler in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit kamen die Donautaler wiederholt über das Mittelfeld mit Sebi und Kenneth durch ihre Offensive mit Lukas, Clemens und Anton vor´s gegnerische Tor und erarbeiteten sich Chancen. In der 44. Minute erhöhte Clemens zum 2 : 0, dem Anton und auch Lukas mit ihren Toren in der 54. und 58. Minute nicht nachstehen wollten. Mit einem verdienten 4 : 0 Sieg belohnten sich die D IV-Kicker für ihr Engagement und sorgten so für einen gelungenen Start ins Wochenende.

Kader: Justin, Philipp, Sebi, Clemens, Anton, Simon, Oli, Lukas, Kenneth, Stefan, Maxi, Johannes F.

8. Spieltag: SG Wörth/Wiesent I - D4 2 : 0

 

Mit Niederlage aus Wörth zurück! Zum Rückrundenstart traten die D IV - Kicker in Wörth an. Das Spiel begann ausgeglichen mit Spielvorteilen für die Donautaler. In der Abwehr ließen Oli, Simon, Stefan, David und Bernhard in abwechselnder Besetzung zunächst nichts zu, so dass Justin im Tor wenig Gelegenheit hatte, sich zu bewähren. Mit starker Leistung im defensiven Mittelfeld und Drang nach vorne setzte Sebi wiederholt gute Akzente, wenngleich auch auf Seiten der Donautaler wenig zwingende Chancen zustande kamen. Die Platzverhältnisse waren - naturgemäß auch für die Wörther - schlecht und trugen zu dem insgesamt schlechten Spielniveau bei. Auf dem holprigen Boden gelang kaum sicheres Passspiel oder Kombinationen, mit denen die Offensivabteilung über Kenneth und Maxi mit Lukas und Clemens sich vielleicht einmal in gute Position bringen hätten können. Selbst Anton, der technisch versiert und mit großen Einsatz arbeitete, schaffte es nicht, entscheidend durch die Wörther Abwehrreihe durchzukommen. Torabschlüsse blieben rar. Nach einem 0 : 0 zur Halbzeit kamen die körperlich robusteren Wörther in der zweiten Halbzeit zweimal durch und schlossen mit Erfolg ab, was den Donautalern auch in der Folgezeit verwehrt blieb.

 

Kader: Justin, Oli, Simon, David, Stefan, Bernhard, Anton, Sebi, Lukas, Clemens, Kenneth, Maxi und Simon

 

 

D4 - 7. Spieltag - Hinrunde mit Niederlage beendet

7. Spieltag: SV Wenzenbach D2 - D4 3:0

Hinrunde mit weiterer Niederlage beendet. Bei herrlichem Fußballwetter konnten die Donautaler in der ersten Halbzeit beim Tabellenzweiten das Spiel offen gestalten. Die Defensive mit Simon, Philipp, der heute im Zweikampf kaum zu bezwingen war, Johannes P., Bernhard, Kenneth und Stefan (in abwechselnder Besetzung) konnte sich über Langeweile nicht beschweren, wehrte sich aber zunächst standhaft gegen die Wenzenbacher Angriffsbemühung. Justin konnte sich dabei wiederholt bewähren. Dagegen hatte es die Offensivabteilung mit Maxi, Lukas, dem heutigen Kapitän Olli und Johannes F. mit seinen ersten, durchaus passablen Einsatz in der Sturmreihe, schwer, sich gegen die Wenzenbacher Verteidigung durchzusetzen. Dennoch konnte das Spiel offen gestaltet werden und so ging man mit einem bis dahin auch leistungsgerechtem 0:0 in die Halbzeit. Vielleicht hätte man dabei den Abbacher Kickern deutlicher sagen müssen, dass auch die zweite Halbzeit zum Spiel zählt. Wenzenbach erzielte dann auch bald das 1:0 und vorbei war es; die zwei weiteren Treffer waren Ergebniskosmetik. Ärgerlich, aber zumindest schade ist es, dass die Donautaler es - zum wiederholten Male - versäumt haben, sich für eine durchaus in weiten Teilen ansprechende Leistung zu belohnen. 

Kader: Justin, Philipp, Simon, Johannes F., Johannes P., Bernhard, Stefan, Kenneth, Maxi, Olli, Lukas

D4 - 6. Spieltag Enttäuschung zuhause

6. Spieltag: D4 - Jfg 3 Schlösser-Eck D3 1:3

Mit leeren Händen beendet die D IV die diesjährige Heimspielsaison........ und dabei begann alles so gut. Nach solidem Beginn mit bewährter Defensive vor Torwart Justin in wechselnder Besetzung um Simon, David, Johannes, Bernhard, Kenneth und  - wieder mal - Maxi, der zu Saisonauftakt mehrmals bewiesen hatte, dass er auch "hinten kann", konnte die D IV nach einem tollen Freistosstor von Lukas in der 11. Spielminute in Führung gehen. In der Folge erspielten sich die Donautaler ein Übergewicht. Philipp im Sturm mühte sich und Olli wie auch Clemens und Lukas hatten mehrmals Torchancen , die - wer weiß warum - nicht ins Ziel fanden. So ging es - über die Halbzeitpause - bis in die zweite Hälfte der Spielzeit, und es stellte sich weniger die Frage, ob, sondern wann das zweite Tor für die Donautaler fällt. Jedenfalls bis zur 48. Spielminute, als die gegnerische Mannschaft gewissermaßen aus dem Nichts nach einem kapitalen Fehler in der Abwehr den Ausgleich schaffte. Und obwohl allein dieser Treffer aufgrund der heutigen besseren Abbacher Spielanlage ohne weiteres als Randnotiz verbucht werden hätte können und auch noch genügend Zeit gewesen wäre, dies zu korrigieren, war "die Messe damit gelesen". Die Abwehr, die bis dahin den wenigen Angriffen Stand hielt, verlor jegliche Grundordnung und so mussten die Donautaler- binnen sieben weiteren Minuten - den Ball noch zweimal aus dem Netz holen. Am Ende steht ein 1 : 3, was angesichts des Verlaufs über die gesamte Spielzeit die enttäuschten Gesichter nach dem Abpfiff rechtfertigt, aber mit einem "7 Minuten Blackout" einfach zu erklären ist. Was bleibt, ist der Trost, dass sich die Mannschaft stetig verbessert zeigt und dass das nächste Spiel bestimmt kommt. 

Kader: Justin, Philipp, Simon, David, Johannes P., Bernhard, Clemens, Kenneth, Maxi, Olli, Lukas

5. Spieltag: TSV Kareth/Lappersdorf D3 - D4 2 : 0

Auf ungewohntem Kunstrasenplatz verlor die D IV in ihrem Auswärtsspiel gegen die dritte D - Jugend Mannschaft der Talentschmiede aus dem Landkreis Regensburg. Die Heimmannschaft setzte die Defensive in abwechselnder Besetzung um Simon, David, Philipp, Johannes F. und Johnnes P. sowie dem heutigen Kapitän Bernhard, wiederholt unter Druck. So konnte der Gastgeber auch mit einem gelungenen Spielzug die Donautaler Abwehr überspielen und mit 1 : 0 in Führung gehen; für Justin gab´s da nichts mehr zu halten. Mit diesem Rückstand ging es in die Halbzeit. Die Donautaler rotierten viel und so kamen Stefan und Kenneth auf ungewohnter Position im defensiven Mittelfeld zum Einsatz wie später dann auch Philipp im Sturm. Die Jfg versuchte der gekonnteren Spielanlage des TSV eine dicht gestaffelte Defensive entgegen zu halten, was überwiegend gelang. Schnelle Konter in die Offensive mit Olli und Sebi - der bei seinem ersten Einsatz viel Engagement und Laufbereitschaft zeigte - und aus denen heraus Torchancen entstanden, blieben dagegen zunächst eher selten, wenngleich sie zum Ausgleich genügt hätten. So verfehlte u.a. Lukas nur knapp mit einem gelungenem Schuss das Tor im Winkel. Just in der Periode, in der die Donautaler sich wiederholt  in die TSV-Hälfte Richtung Tor aufmachten und man noch an den Ausgleich zu hoffen wagte, erzielte der Gastgeber nach einem individuellen Fehler der Donautaler das 2 : 0. Und damit war das Spiel zwischen zwei letztlich auf Augenhöhe spielenden Mannschaft auch entschieden. 

Kader: Justin, Philipp, Simon, David, Johannes P., Johannes F., Bernhard, Sebastian, Kenneth, Maxi, Olli, Stefan, Lukas

4. Spieltag: D4 - SG Wallhalla/DJK 06 Rgbg. D2 0:5

Mit einer deutlichen Niederlage geht die D4 ins Wochenende. Wie in den vergangenen Spielen stand die D IV zunächst einmal nominell mit bewährter Abwehrformation um Simon, David, Philipp, Johannes und Bernhard, auf dem Platz. Anders wie in den vergangenen Spielen konnte jedoch dem Kombinationsspiel der Regensburger Offensive nicht Paroli geboten werden. Bald schon stand es 0 : 2, obwohl Justin im Tor sich  - wieder mal - als Rückhalt zeigte und viele Torgelegenheiten zunichte machen konnte. Mit dem Rückstand ging es in die Pause und die Regensburger legten nach Wiederanpfiff nach. Die Offensive mit Lukas, der ebenso wie David augenscheinlich "Schullandheimgezeichnet" war, Stefan und Olli hatte mit ihren Chancen keinen Erfolg. Auch Clemens, Johannes P. und Johannes F. hatten Einschussmöglichkeiten, ohne  jedoch ins Tor zu finden. Die gegnerische Mannschaft bekam mit zunehmender Spieldauer immer mehr Oberwasser und ließ die Abbacher mit guten Kombinationsspiel ins Leere laufen. So erspielten sich der Gegner zahlreiche Chancen, die mit drei weiteren Toren belohnt wurden. Eine klare Niederlage, die völlig in Ordnung geht, im Ergebnis aber letztlich Motivation für die Abbacher D IV sein soll, mit Engagement im nächsten Spiel wieder auf Punktejagd zu gehen.

Kader: Justin, Philipp, Simon, David, Johannes P., Johannes F., Bernhard, Clemens, Kenneth, Maxi, Olli, Stefan, Lukas

3. Spieltag: JFG Donautal D4 - TB/ASV Regenstauf D2 0:0

Ersatzgeschwächt kam die D4 heute über ein 0:0 im Heimspiel gegen die D II aus Regenstauf nicht hinaus. Eine kompakte Abwehr mit Simon, David, Philipp und Bernhard, die wenig Chancen zulies und mit Justin - der sich wieder als Rückhalt auszeichnete - konnte wenigstens die Null hinten gehalten werden. Das Mittelfeld mit Johannes F., Johannes P., Clemens, Maxi und Kenneth war bemüht, ohne aber wirklich zu überzeugen. Die gegnerische Mannschaft wurde bei Ballbesitz zu wenig gestört und es mangelte am Spielaufbau, so dass kaum Chancen von hinten heraus aufgebaut wurden. So war der Sturm mit Kapitän Stefan und Olli, die beide engagiert arbeiteten, weitgehend auf sich alleine gestellt. Wenige Chancen, die so herauskamen, fanden jedoch beim gegnerischen Torwart oder im Seitenaus ihr Ende. Man merkte, das Lukas fehlte und so sprang am Ende nicht mehr heraus, als ein Unentschieden gegen aufopferungsvoll kämpfende Regenstaufer.

Kader: Justin, Philipp, Simon, David, Johannes P., Johannes F., Bernhard, Clemens, Kenneth, Maxi, Olli, Stefan

2. Spieltag: SG Eitlbrunn/Steinsberg - D4 0:0

2. Spieltag: SG Eitlbrunn/Steinsberg - JFG Donautal D4 0:0

... wer glaubt, ein 0:0 bedeutet biedere Fußballkunst, konnte sich im Auswärtsspiel der D4 auf den Eitlbrunner Höhen eines Besseren belehren lassen. Spannung pur bis zur letzten Minute in einem Spiel gegen einen starken Gegner mit vielen Torchancen. Die Defensive um Simon, den heutigen Kapitän Philipp, David und vor allem Justin hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Ein ums andere Mal tauchte die gegnerische Mannschaft vor dem Tor auf und nur der herausragenden Leistung von Justin war es zu verdanken, dass die D4 nicht ins Hintertreffen kam. Justin konnte gar noch einen Foulelfmeter parieren, während dagegen der Schiedsrichterpfiff bei einem klaren Handspiel der Eitlbrunner ausblieb. Das Mittelfeld um Bernhard, Johannes P., und Johannes F., wie auch Kenneth konnte heute wenig Impulse nach vorne setzen, war aber viel gefordert, nach hinten zu arbeiten. Clemens zeigte viel Einsatz im Feld. In der Offensive erarbeiteten sich die Donautaler einige gute Chancen, bei denen der Torjubel schon auf den Lippen lag. Olli, leistete viel Laufarbeit. Er und auch Maxi erspielten sich in der ersten Halbzeit gute Einschußmöglichkeiten. Lukas hatte wiederholt ebenso wie Stefan, der heute wieder mit großen Engagement spielte, bei schnell eingeleiteten Kontern den Führungstreffer auf dem Fuß. Wenngleich der Gegner insgesamt mehr Ballbesitz und Torchancen hatte, holte die D4 mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung letztlich verdient einen Punkt.

Kader: Justin, Philipp, Simon, David, Johannes P., Johannes F., Bernhard, Clemens, Kenneth, Maxi, Olli, Stefan, Lukas

1. Spieltag: JFG Donautal D4 - SG Wörth/Wiesent 3:2 Sieg !!!

1. Spieltag: D4 - SG Wörth/Wiesent 3:2 Sieg !!!

Überraschung gelungen!

Im ersten Pflichtspiel der Saison 2014/2015 gelang der neuformierten D4 mit einem 3:2 Heimspielerfolg eine gehörige Überraschung. Gegen die nominell favorisierte D1 aus Wörth/Wiesent  hatte das D4 - Team um den heutigen Kapitän Simon Kellner zunächst gehörige Probleme gegen die Offensive des Gastteams, die schussgewaltig wiederholt das Tor der Heimmannschaft unter Druck setzten. In der Folge stand es auch bald 0:2 für die Gäste und nur ihrem Torwart Justin war es zu verdanken, dass sich der Rückstand für die JFG'ler in Grenzen hielt. Als dann der Anschluss durch Lukas gelang und der in der Pause gerettete, knappe Rückstand mit dem baldigen Ausgleich - wieder durch Lukas nach Vorbereitung durch Philipp  - egalisiert werden konnte, bekamen die Donautaler Oberwasser. Mit einem immer besser werdenden Defensivspiel mit Simon, Maxi, Philipp, Johannes und Bernhard konnte der Wörther Offensive Paroli geboten werden. Gleichzeitig konnte wiederholt mit von Justin eingeleiteten Kontern über Stefan und Oliver Druck auf das Wörther Tor aufgebaut werden. Nachdem Lukas gar noch nach überlegenem Zuspiel von Stefan sein drittes Tor erzielte, gelang es dem Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, zu der auch Kenneth, Clemens und David beitrugen, den Vorsprung bis zum Schlusspfiff zu halten.

Kader: Justin, David, Philipp, Stefan, Simon, Oliver, Maxi, Lukas, Clemens, Kenneth, Johannes P., Bernhard

D4-Junioren 2014-2015

D4-Junioren 2014/2015

Alter:
10 bis 12 Jahre - Jahrgang 2002/2003

Trainer / Betreuer:

Michael Rosenmüller
0151/57448941

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rolf Dürschmidt
0151/17491690

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingsort und -zeit:
Dienstag & Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr
Sportgelände TSV Bad Abbach

Spielort und -zeit (Heimspiele):
Freitag um 18:00 Uhr
Sportgelände TSV Bad Abbach

Spielklasse:
Gruppe Regensburg

Mannschaftsfoto D4 - Saison 2014/15:


D4 2014/2015

Unterkategorien

Archiv

Anmeldung