9. PS: C1 - JFG 3 Schlössereck 07 5:1 (3:0)

Im neunten Punktspiel wartete mit dem Tabellenvierten JFG 3 Schlössereck 07 ein harter Brocken auf die C1. Die Gäste agierten mit großem Kampfgeist und sehr hoher Laufbereitschaft. In den ersten 20 Minuten neutralisierten sich beide Teams weitestgehend im Mittelfeld. Donautal hielt dagegen, hatte aber beim zweiten Ball öfters das Nachsehen, so dass es optisch ein leichtes Übergewicht für 3 Schlössereck gab. Die erste Torgelegenheit hatte aber die JFG mit einer Großchance in der 25. Minute als eine Direktabnahme aus sechs Metern nach einem schönen Angriff über rechts knapp über die Latte ging. Schon einige Minuten davor war die C1 immer besser ins Spiel gekommen und der Gegner konnte das extreme Tempo so nicht aufrecht erhalten, so dass sich das Spiel immer mehr Richtung Gästetor verlagerte. In der 33. Minute konnte man den Torwart mit einem Heber aus 18 Metern in den Winkel zur 1:0-Führung überwinden. Die C1 wollte noch vor der Pause nachlegen, eroberte an der gegnerischen Eckfahne den Ball, zog nach einem Einwurf nach innen und schloss in der 35. Minute zum 2:0 ins kurze Eck ab. Nach einer Ecke gelang in der zweiten Minute der Nachspielzeit per Kopf sogar noch das 3:0. Nach dem Wechsel kontrollierte Donautal die Partie. Hinten stand man sehr sicher. Einige gute Gelegenheiten spielte die Mannschaft vorne dann nicht konsequent zu Ende, so dass es zunächst beim 3:0 blieb. Erst sieben Minuten vor dem Ende hatten die Gäste ihre erste Toraktion - der Schuss war aber leicht zu entschärfen. In der 65. Minute verursachte die C1 in einer harmlosen Situation unnötig einen Freistoß am Strafraum, der zum 1:3 im Netz landete. Auf Donautaler Seite kam aber keine Unruhe auf. Die Mannschaft spielte ruhig weiter und legte bereits zwei Minuten später per Flachschuss aus 22 Metern zum 4:1 nach. Nur 60 Sekunden darauf war der Ball nach einer Eroberung in der Abwehr und schnellem Umschaltspiel zum 5:1 im Netz. Alles in allem fiel der Sieg vielleicht um ein Tor zu hoch aus, aber am verdienten Sieger dieser Partie gab es keine Zweifel. Nach der Karether Niederlage fährt die C1 aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Amberg damit sogar als Tabellenführer zum letzten Vorrundenspiel - dem direkten Duell. Diese Position zu halten wäre sicherlich das i-Tüpfelchen auf eine starke Vorrunde mit der so sicher niemand gerechnet hatte. Aber auch unabhängig davon kann man sich in sechs Tagen sehr zufrieden in die Halle verabschieden.
Tore: Lukas Zeitler (2), Rafael Morell, Michael Opitz, Dennis Kandsperger

Ehemalige C1: Kanutour auf dem Regen

 

Am Wochenende 22./23.07.17 wagte sich die ehemalige C1 auf ungewohntes Medium. Mit Flo D., Flo B., Moritz, Louis, Oli, Sebi, Joshi, Felix, Leon, Anton, Michi G., Michi O., Maxi, Nick, Domi, Stephan und Michael F. starteten wir frühmorgens bei bedecktem Himmel aber angenehmen Temperaturen in Nittenau auf dem Regen. Nach kurzer Einweisung durch den Bootsverleiher wagten sich 7 Zweier-Boote und ein Dreier auf den Regen. Bereits wenige hundert Meter bewiesen die ersten Paarungen ihre Steuerkünste und landeten im warmen Fluss. Das Gepäck war weitestgehend wasserdicht verstaut und offensichtlich wenig abgeschreckt kam es in der Folge zu einer ganzen Reihe von Attacken mit Nassspritzen und Versenken von Booten. Selbst vor den Trainern wurde nicht Halt gemacht. Viele Kräfte frühzeitig vergeudet durch Wasserschlachten und Boot-Ausleeren kam nach zwei Stunden bereits ordentlich Hunger auf. Leider war der üblicherweise anzusteuernde Biergarten geschlossen und so war die einzige Möglichkeit, ein ordentliches Essen zu bekommen, schnellstmöglich nach Ramspau zum Grillplatz zu paddeln.

Mit leerem Magen und „hochmotiviert“ nahm man also die zweite Hälfte in Angriff. Mittlerweile kam die Sonne raus und bei gefühlten 30°C und ordentlichem Gegenwind ging dem einen oder anderen die Kondition aus. Nur unsere „Kampftiere“ zogen unbeirrt ihre Paddelschläge durch und erreichten gegen 15 Uhr den herbeigesehnten Zeltplatz in Ramspau. Der Bootsverleiher erwartete bereits seine Kanus, doch es sollte noch über eine Stunde dauern, bis auch das letzte, „hochfrustrierte“ Team das Ziel erreichte.

Während sich ein Teil der Mannschaft mit Zeltaufstellen beschäftigte (danke an Michael G. und Sandra fürs Anliefern des Gepäcks), verschwanden die Jungs entweder an den angrenzenden Fußballplatz oder spielten Fußball-Tennis. Manch anderer nutzte die ausgebreiteten Isomatten bereits für Regeneration. Selbst der verletzte Luki war am Zeltplatz zugegen und unterstützte als Schiri. Doch schließlich siegte der Hunger und, nachdem auch Martin zu uns stieß, grillte Stephan jede Menge leckere Steaks und Würstel, die dann letztlich auch die Fußballer zurück auf den Zeltplatz lotsten.

Abends stießen dann mit Lorenz und Hannes zwei Spielerväter zu uns, um einen gemütlichen Abend zusammen mit den Jungs der ehemaligen C1 zu verbringen. Als es dann dunkel wurde und die Mücken doch ihren Tribut forderten, versammelte sich das Team um das Lagerfeuer und verbrachte noch zwei,drei Stunden dort, während die Jungs nach und nach freiwillig(!) in den Zelten zur Nachtruhe verschwanden. Um kurz nach Mitternacht war so gut wie kein Mucks mehr aus den Zelten zu hören, offensichtlich war der Tag doch anstrengender als erwartet.

Der Morgen danach begrüßte uns mit kräftigen Regenschauern, der ein gemeinsames Frühstück leider nicht möglich machte. So packten wir unsere nassen Sachen zusammen und reisten am Vormittag ab, eine heiße Dusche ersehnend und mit der Aussicht, so eine Tour nächstes Jahr wieder zu machen (der eine oder andere Teilnehmer hat scheinbar die Strapazen schon vergessen…).

C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...
C1 auf dem ...

C-Turnier beim Gerner-Cup: 1. und 3. Platz

Nach souveränen Gruppensiegen vermeiden die Mannschaften das direkte Duell

Angetreten mit der C1 um Stephan und Martin sowie der C2 trainiert von Markus wollten beide Teams bei idealem Fußballwetter die Chance nutzen und beim jährlich wiederkehrenden Baustoff-Gerner-Cup brillieren. Die C2 hatte es in der Gruppe 1 mit der JFG Befreiungshalle (1:0), dem TV Riedenburg (1:0) und der SG Regensburg Nord (1:1) zu tun. Die Jungs holten damit 7 Punkte und Tabellenplatz 1. Ebenso Platz 1 der Gruppe 2 ging mit 9 Punkten an die C1, die sich mit dem TSV Wacker Neutraubling (3:0), mit dem TSV Abensberg (1:0) und dem Freien TuS Regensburg (2:0) maßen. In den beiden Halbfinals trennten sich dann die Wege: während die C1 gegen die JFG Befreiungshalle Kelheim mit 1:0 die Oberhand behielten, unterlag die C2 gegen den TSV Abensberg mit 0:4. Somit gab es leider kein Duell der Heimmannschaften um den Turniersieg. Die C2 verabschiedete sich nach einem Unentschieden gegen die JFG Befreiungshalle Kelheim, in dem sie das Elfmeterschießen durch einen von Max Schaffner gehaltenen Elfer für sich entschieden. Letztendlich ein hochverdienter Platz 3 im Turnier. Ebenfalls als Sieger ging im letzten Spiel die C1 vom Platz. Trotz kurzeitigem Rückstand drehte die Mannschaft das Spiel und siegte überlegen mit 3:1 und holte somit den Wanderpokal für ein Jahr zurück nach Bad Abbach. Damit geht für die C-Junioren eine erfolgreiche Saison endgültig zu Ende.

22. PS: C1 - TSV Kareth-Lappersdorf II 1:1 (0:0)

Meister!!!!!!!!!!!

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Moritz 45'
3 Lukas  
4 Louis  
5 Sebi (C)  
6 Oliver  
7 Michael O.  
8 Felix 68'
9 Max 45'
10 Florian B.  
11 Leon  
12 Joshua 68'
13 Florian G.  
14 Michael G.  
15 Anton 40'
16 Nick 40'

Statistik:

0:1 Gegner 47'
1:1 Florian B. 70'

Ticker:

9' Erste gute Möglichkeit für die Hausherren: Leon schickt Moritz steil, dessen Flachpass Nick im Zentrum aber nicht verwerten kann.
10' Die anschließende Ecke köpft Lukas stark aufs Tor, doch Kareth klärt mit einiger Mühe.
16' Leon kommt nach Ballgewinn an zu vielen gegnerischen Verteidigern nicht vorbei, doch er holt eine Ecke heraus. Diese bleibt folgenlos.
17' Louis! Starker und platzierter Freistoß des Standard-Spezialisten, doch der Lappersdorfer Torwart pariert gut.
27' Michi G.s Einwurf köpft Felix aus recht großer Distanz über das Tor.
34' Erste Großchance Kareth. Nach ungeahndetem Foulspiel im Mittelfeld läuft der Konter, doch noch muss Florian D. nicht eingreifen.
Halbzeitpause
43' Oh, oh. Nach Steilpass kann ein Gäste-Angreifer alleine auf den Kasten von Florian D. zulaufen, schiebt den Ball aber am herausgeeilten Torwart und am Tor vorbei.
47' 0:1 Da ist es passiert. Einen Freistoß der Gäste kann Florian D. nur an die Latte lenken, den Abpraller schiebt ein Karether Stürmer locker ein. Keine Chance für den JFG-Keeper, da etwas zu halten.
57' Donautal versucht zu antworten, aber harte Fouls auf beiden Seiten behindern den Spielfluss.
59' Leon mit starkem Antritt auf dem linken Flügel, doch aus spitzem Winkel schießt er den Torwart an.
65' Die Großchance zum Ausgleich! Felix schießt aus zentraler Position – genau in die Hände des Torwarts!.
67' Der Ball liegt im Tor der Gäste, doch der Schiedsrichter pfeift ab. Der Grund: Der Gäste-Torwart wurde im 5-Meter-Raum regelwidrig angegangen. Korrekte Entscheidung. Es folgt eine Behandlungspause, da sich der Lappersdorfer Keeper beim Zusammenprall mit einem Donautaler verletzt hat.
70+4' 1:1 Wahnsinn! Da ist doch noch der Ausgleich, der Platz 1 sichert! Der unermüdliche Michi G. behauptet sich erneut auf links und bringt den Ball in die Mitte. Maxi verlängert, wird im selben Moment aber von zwei Gegenspielern überhart umgerammt. Schließlich ist es dann Florian B., der am schnellsten reagiert und den Ball ins Netz donnert. Die Emotionen explodieren!

 

Fazit:

Ein Herzschlagfinale, wie es im Buche steht! Die erste Hälfte war von Donautaler Überlegenheit geprägt, doch der Ball wollte nicht ins Tor.
In der zweiten Halbzeit war es dann ein Fight auf Augenhöhe, bei dem Kareth den besseren Start erwischte und Donautal mit dem 0:1 zwischenzeitlich auf Platz 2 schickte. Die JFG-Jungs kämpften für den Ausgleichstreffer, doch lange Zeit sah es aufgrund von intensiven und teilweise schmerzhaften Zweikämpfen und der angespannten Atmosphäre so aus, als ob kein Tor mehr fallen würde. Doch dann konnte Florian Brandl zum Abschluss einer starken Willensleistung das entscheidende Tor erzielen und bescherte somit seinem Vater Stephan eine Bierdusche! Glückwunsch zur Meisterschaft in der Kreisliga, Jungs!

Die Abschlusstabelle:

C1 ist Meister 2016/17 in der Kreisliga Regensburg!!!

Herzschlagfinale gegen Kareth-Lappersdorf

Es ist geschafft: Die Jungs um die Trainer Stephan Brandl, Martin Ostermeier und Dominik Stecher haben sich heute einen Traum erfüllt und mit dem Untentschieden gegen den Dauerrivalen Kareth-Lappersdorf den entscheidenden Punkt geholt. Damit ist die Saison zu Gunsten der JFG Donautal Bad Abbach entschieden, nach vielen Jahren feiern wir wieder eine Meisterschaft und damit verbunden den Aufstieg in die Bezirksoberliga Oberpfalz.

Mit 50 Toren (Wahnsinn!) unangefochtener Torschützenkönig blieb heute Leon Schönberger zwar ohne Torerfolg, jedoch konnte Florian Brandl in der Nachspielzeit den doch hochverdienten Ausgleich erzielen, der uns wahrscheinlich noch viele Monate in Erinnerung bleiben wird.

Ausgelassen wurde nach dem Spiel gefeiert.

Abschlusstabelle:

Anhänge:
URLBeschreibungDateigrößeErstelltZuletzt geändert
Zugriff auf URL (http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/c1-junioren-feiern-den-aufstieg-21520-art1539586.html)MZBericht45 kB2017-07-11 21:322017-07-11 21:32

21. PS: C1 - JFG 3 Schlösser-Eck 2 7:0 (3:0)

Hitzeschlacht gemeistert

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Moritz 35', 56'
3 Lukas 63'↓  
4 Louis  
5 Sebi (C)  
6 Oliver 56'↓  
7 Michael O. 6', 33'
8 Felix 35', 63'
9 Max 33', 63'
10 Florian B. 63'
11 Leon 63'
12 Joshua 35'
13 Florian G. 35'
14 Michael G.  
15 Anton 35'
16 Nick 6', 33', 63'

Statistik:

1:0 Leon 3'
2:0 Florian B. 24'
3:0 Florian B. 34'
4:0 Joshua 42'
5:0 Leon 47'
6:0 Joshua 50'
7:0 Leon 58'

Ticker:

3' 1:0 Leon zündet nach Steilpass den Turbo, umkurvt den gegnerischen Torwart und netzt ein.
6' Achtung: Der Gegner kommt im JFG-Strafraum zum Schuss. Glück, dass da noch ein Abwehrbein dazwischen ist.
9' Florian B. spielt einen perfekten langen Ball in den Lauf von Leon, der diesmal allerdings nicht verwandelt.
11' Florian B.'s Freistoß geht links am Tor vorbei.
20' Erst scheitert Leon am starken Gäste-Keeper, dann bringt Felix den Ball erneut in die Mitte – doch da steht niemand.
23' Leon bricht abermals durch und überlupft den herausgeeilten Torwart, doch ein Abwehrspieler kann noch akrobatisch klären.
24' 2:0 Florian B. schaltet nach Ballgewinn am schnellsten und erzielt mit einem trockenen Distanzschuss das zweite Tor für die JFG.
29' Moritz steckt schön durch, doch abermals ist der Gästetorwart aufmerksam und bereinigt die Situation.
34' 3:0 Florian B. nimmt einen Eckball von Felix direkt und erhöht
Halbzeitpause
40' Joshua rutscht in einen Querpass, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.
42' 4:0 Der zweite Versuch sitzt aber! Michael O.'s Schuss kann der Torwart nur zur Seite abwehren, dort steht Joshua goldrichtig und markiert den vierten Treffer.
44' Michael O. bleibt ohne Glück im Abschluss. Bei seinem nächsten Versuch pariert der Goalie erneut glänzend.
47' 5:0 Der starke Oliver gewinnt ein Kopfballduell (!) im Mittelfeld, Leon nimmt den Ball auf und trifft zum zweiten Mal.
50' 6:0 Wunderschönes Solo von Leon, der an der rechten Außenbahn seinen Gegenspieler überläuft und dann das Auge für Joshua hat, der ebenfalls seinen zweiten Treffer erzielen kann.
56' Lukas kommt zum Kopfball, zielt aber übers Tor.
58' 7:0 Michael O. setzt sich spielerisch im Strafraum durch und passt den Ball in die Mitte. Der Ball landet irgendwie im Tor. Laut Schiri war es Leon mit seinem dritten Treffer.
64' Moritz visiert per Distanzschuss das Kreuzeck an, doch der Gästetorwart hat den Braten gerochen und kann den guten Versuch entschärfen.

 

Fazit:

Souveräner Sieg bei unangenehmen Temperaturen. Etwas schläfrige erste Halbzeit, danach starke Spielzüge im zweiten Teil des Spiels. Leons Schnelligkeit war wieder einmal nicht zu verteidigen, wobei auch andere JFG-Spieler heute auf sich aufmerksam machen konnten. Hitzebedingt litten allerdings sowohl Spieler als auch Zuschauer auf der Freizeitinsel, sodass das Spiel nur mäßig genossen werden konnte…

Fotogalerie:

C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...
C1 - JFG 3 ...

20. PS: C1 - SG Bernhardswald/Altenthann 9:0 (4:0)

Tordifferenz in der Liga auf +100 geschraubt

Aufstellung:

1 Florian D.  
3 Lukas  
4 Louis  
5 Sebi (C)  
6 Oliver 42'↓  
7 Michael O. 42'
8 Felix 36', 52'
9 Max 52'
10 Florian B. 60'
11 Leon 28', 36'
12 Joshua 28'
13 Florian G.  
14 Michael G. 42', 60'
15 Anton 42' 

Statistik:

1:0 Felix 3'
2:0 Felix 11'
3:0 Leon 16'
4:0 Leon 22'
5:0 Michael O. 46'
6:0 Leon 51'
7:0 Michael O. 54'
8:0 Lukas 56'
9:0 Felix 68

Ticker:

3' 1:0 Maxi läuft links durch und flankt nach innen, Felix hält den Fuß hinein. Der Ball landet am Pfosten, den Nachschuss setzt er dann ins Netz.
8' Florian packt bei einem Gäste-Freistoß sicher zu.
11' 2:0 Langer Abschlag von Florian, Leon nimmt den Ball mit und passt scharf zu Felix, der erneut verwandelt.
13' Lukas‘ Flanke touchiert die Latte.
16' 3:0 Nach Balleroberung geht’s schnell bei der JFG: Leon tanzt zwei gegnerische Abwehrspieler aus und schiebt ein.
22' 4:0 Starker langer Ball auf Felix, dessen Querpass landet über Umwegen bei Leon, der sich aus Nahdistanz nicht zweimal bitten lässt.
25' Über die Außen läuft heute viel. Michi G. mit starker Linksflanke, Maxi köpft nur knapp am Kasten vorbei.
35' Joshua versucht noch einmal per Zidane-Gedächtnis-Trick durchzukommen, dann ist Halbzeit.
Halbzeitpause
39' Lukas kommt an der Strafraumkante zum Abschluss – nur knapp am Kreuzeck vorbei.
45' Kurioser Aufsetzer (abgefälscht) geht übers Tor. Die anschließende Ecke köpft Lukas vorbei.
46' 5:0 Klasse Ballgewinn Florian G., dann fasst sich Michi O. ein Herz und nagelt den Ball aus der Distanz ins Netz.
51' 6:0 Langes Zuspiel auf Leon, der den Ball über den herausgeeilten Torwart lupft.
54' 7:0 Leon setzt sich rechts durch und gibt in die Mitte. Dort versenkt Michi O. den Ball im Fallen.
56' 8:0 Donautal hat nicht genug. Lukas trifft per sehenswerter Volleyabnahme mit Hilfe des Innenpfosten ins Tor.
68' 9:0 Der Schlusspunkt. Felix trifft unter Mithilfe des Gäste-Keepers, der eine Hereingabe vor seine Füße abwehrt.

 

Fazit:

Das Ziel Heimsieg wurde souverän erreicht, das inoffizielle Ziel einer Tordifferenz von +100 ebenfalls. Die Defensivreihe der JFG war mit Abwehraufgaben kaum beschäftigt, sondern schaltete sich immer wieder in die Angriffsbemühungen ein. Stark war ebenfalls das Mittelfeld – Florian G., Florian B. und Oli bewiesen starke Zweikampfführung und glänzten durch Ballgewinne. Und vorne stachen die üblichen Verdächtigen zu. Bei sommerlichen 23 Grad insgesamt ein auch in der Höhe völlig verdienter Sieg.

Fotogalerie:

C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...
C1 - SG Ber...

19. PS: JFG FR Seubersdorf - C1 2:6 (2:4)

Es ist einsam an der Spitze

Aufstellung:

1 Florian D.  
3 Lukas  
4 Louis  
5 Sebi (C)  
6 Oliver 65'↓  
7 Michael O. 60'
8 Felix 55'
9 Max 48', 58'
10 Florian B. 54', 65'
11 Leon  
12 Joshua 55'
13 Florian G. 54'
14 Michael G.  
15 Anton 60' 
16 Nick 48', 58'

Statistik:

1:0 Michael O. 8'
1:1 Gegner 9'
2:1 Lukas 17'
2:2 Eigentor 19'
3:2 Louis 25'
4:2 Lukas 35'
5:2 Leon 56'
6:2 Nick 57'

Ticker:

2' Die in gewohnt grün spielenden Donautaler sind zum ersten Mal im gegnerischen Strafraum, werden aber abgeblockt
4' Felix bringt eine Ecke von rechts, allerdings ist die C1 noch nicht richtig im Spiel und verstolpert den Ball.
8' Trotz lautem Kirchengebimmel sind die Jungs jetzt konzentrierter. Florian B. steckt wunderschön durch und Michi O. bedankt sich mit dem 1:0
9' Im Gegenzug fällt das 1:1. Das Tor wäre eigentlich irregulär, denn der Torschütze steht ganz klar im Abseits.
11' Beide Abwehrreihen schwimmen. Immer wieder gibt es dicke Chance, so in dieser Minute durch Felix bzw. auf der Gegenseite, doch Flo D. ist auf dem Posten.
12' Eckenphase: drei Ecken in Folge für die Abbacher, doch ohne Zählbares.
13' Lukas köpft knapp am Tor vorbei
17' Nächste Ecke Donautal durch Felix: Luki ist da und köpft zum 2:1 ein.
19' Und wieder fällt der Ausgleich quasi im Gegenzug, Luki ist heute in Kopfball-Laune und versenkt auf beiden Seiten.
25' Max legt schön auf für Michael O., der auch direkt abzieht, doch leider ist der gegnerische Torwart in Position.
25' Foul im Strafraum: Felix wird abgeräumt. Elfmeter! Louis verlädt den Torwart und schickt den Ball links unten ins Netz: 3:2.
27' Auch Oli probiert es, die Entfernung ist groß, der Ball geht deutlich links vorbei.
29' Weiterhin ist auch unsere Abwehr nicht ganz sattelfest und lässt erneut eine Großchance für Blau zu.
32' Zwei Ecken in Folge für Blau, doch auch hier ohne Erfolg
35' Leon geht durch Mittelfeld und Abwehr wie ein warmes Messer durch Butter. Doch schlussendlich kommt der Gegner doch mit der Fußspitze an den Ball. Die anschließende Ecke verwandelt Luki dann aber wieder im richtigen Tor: 4:2
Halbzeitpause
36' Leon geht über rechts und flankt nach innen. Flo B. segelt am Ball vorbei.
37' Ecke von links, komischerweise tritt Leon. Nicht nur die Trainer sind verwirrt, auch die Mannschaft weiß nichts mit Leons hohem Ball anzufangen. So geht der Ball auf der anderen Seite ins Toraus.
40' Dicke Chance für Blau
43' Freistoß aus zentraler Position für die Seubersdorfer. Florian D. positioniert die Abwehr aus seiner Sicht rechts, bewegt sich dann geschmeidig nach links und pflückt die Kugel sicher aus dem Winkel.
49' Schöner Fernschuss Seubersdorf, der Ball streicht Zentimeter über die Latte.
56' Leon überläuft Freund und Feind und schiebt am Torwart vorbei zum 5:2
57' Trotz Leisten- und Fußschmerzen muss Nick noch auf dem Platz bleiben, weil der Schiri die Partie nicht unterbricht. Dann schießt er halt einfach mal ein Tor: 6:2
67' Jetzt reiht sich ein Foul ans andere auf der blauen Seite; offensichtlich ist Seubersdorf frustriert.
68' Letzte Aktion des Spiels: Flo B. bringt einen Freistoß in den Strafraum, doch Joshi bringt nicht genug Druck in den Kopfball.
Spielende

 

Fazit:

Das vermutlich letzte herausfordernde Spiel in dieser Saison, bevor es Anfang Juli vielleicht zum Showdown gegen Kareth kommt. Die Jungs um Stephan, Domi und Martin lassen nichts anbrennen und siegen in der Ferne bei Seubersorf weitestgehend ungefährdet. Leon schraubt sein Torkonto weiter nach oben. Nächstes Ziel ist nun eine Tordifferenz von >100.

18. PS: FSV Prüfening - C1 1:2 (0:0)

Wichtige drei Punkte geholt

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Moritz  
3 Lukas  
4 Louis  
5 Sebi (C)  
6 Oliver 63'↓  
7 Michael O. 58'
8 Felix 30'
9 Max 30'
10 Florian B.  
11 Leon  
12 Joshua 58'
13 Florian G. 46'
14 Michael G. 46', 63'
17 Anton  

Statistik:

1:0 Opitz 42'
2:0 Leon 44'
2:1 Gegner 50'

Ticker:

5' Nach einem Eckball kommt Louis zum Kopfball, den Aufsetzer klärt ein gegnerischer Abwehrspieler auf der Linie.
10' Florian B. verlängert per Kopf im Strafraum, aber Lukas steht im Abseits
24' Moritz schickt Michael G. auf rechts, dessen scharfen Pass nimmt Florian B. direkt – abgefälscht
34' Felix schießt bedrängt drüber
Halbzeitpause
40' Florian B. zieht von links in den Strafraum, doch der finale Pass kommt nicht an.
41' Michael O. legt sich den Ball auf links und schießt aus der Drehung – knapp links vorbei.
42' 1:0 Na endlich! Nach schnellem Einwurf legt Michael G. auf Michael O., der den Torwart der Prüfeninger verlädt und rechts unten einnetzt.
44' 2:0 Florian B. bedient Michael O., dessen Distanzkracher landet an der Latte, den Abpraller köpft Leon aus dem Getümmel ins Tor.
49' Donautal macht das jetzt gut. Felix scheitert per Distanzschuss am starken FSV-Keeper, danach schießt Michael O. nach Pass von Florian B. drüber.
50' 2:1 Die Hausherren verkürzen durch einen Foulelfmeter; keine Chance für JFG-Torwart Florian
52' Leon sieht Florian B., dessen platzierten Schuss hält der gegnerische Torwart glänzend, Felix‘ Nachschuss streicht ebenfalls vorbei.
62' Fast die Vorentscheidung: Leon schickt Florian G., dessen Schlenzer klatscht an den Pfosten.
69' Nochmal eine Glanzparade des FSV-Torwart, der eine höhere Niederlage am Schluss verhinderte.
Spielende

 

Fazit:

Ein bis zum Schluss spannendes Topspiel findet mit der JFG einen verdienten, aber knappen Sieger. Defensiv bis auf ein, zwei Wackler fehlerfrei, scheiterte die Offensivreihe ein ums andere Mal am starken FSV-Torwart. Nach einer mauen ersten Hälfte sorgte ein Doppelschlag zu Beginn der zweiten Halbzeit für wichtige drei Punkte im Fernduell mit Kareth-Lappersdorf um Platz 1.

17. PS: C1 - JFG Kickers Labertal 6:4 (3:2)

Sieg in einem kuriosen Spiel

Aufstellung:

1 Florian D.  
3 Lukas  
4 Louis 60'
6 Oliver  
7 Michael O. 68'
8 Felix 15'
9 Max 15', 60'
10 Florian B. (C)  
11 Leon  
12 Joshua 59'
13 Florian G. 68'
14 Michael G.  
16 Nick 59'

Statistik:

0:1 Gegner 13'
0:2 Gegner 15'
1:2 Nick 24'
2:2 Felix 30'
3:2 Louis 32'
4:2 Lukas 44'
4:3 Eigentor 47'
4:4 Gegner 58'
5:4 Michael O. 64'
6:4 Joshua 69'

Fazit:

Ein kurioses Spiel mit vielen Toren. Den Anfang verschlafen, aber dann zurückgekommen. Durch den zwischenzeitlichen Ausgleich wurde es nochmals sehr spannend. Am Schluss stehen aber wieder drei Punkte auf der Haben-Seite.
Danke an Bertwin fürs Protokollieren.

C1 wird Zweiter im Kreisfinale des Baupokals

Im Finale dem SV Obertraubling unterlegen

Kader: Florian D., Sebi, Louis, Lukas, Moritz, Anton, Max, Oliver, Florian B., Florian G., Nick, Michael O., Felix, Michael G., Josuha, Leon

Die C1 bei der Siegerehrung in Köfering

Nach dem die letzten Monate die erste Runde mit einem Freilos überwunden war, standen in der zweiten und dritten K.O.-Runde der TV Riedenburg und der FSV Prüfening als Gegner fest. Beide Mannschaften konnten die Donautaler souverän bezwingen und so reiste man heute, am 1. Mai, zum Kreisfinale des Baupokals nach Köfering, um dort das Halbfinale und ggfs. das Finale zu bestreiten.
Gespielt wurde 2x 25 Minuten, zunächst gegen die Gastgeber, der SG Alteglofsheim/Köfering. Diese konnte man trotz früher Morgenstunden noch ungefährdet mit 4:0 schlagen (Torschützen Michael G., Florian B., Michael O. und Lukas), doch es zeigte sich bereits, dass die Schiedsrichter heute das Strafenregister voll ausschöpfen werden. Ohne dass man das Spiel als unfair bezeichnen müsste, gab es bereits eine fünfminütige Zeitstrafe für unseren Kapitän.
Im Finale wartete dann der "Angstgegner" SV Obertraubling. Die Obertraublinger setzten sich mit einem 1:0 gegen die JFG Seubersdorf durch, ohne dabei wirklich zu glänzen. Und so kam es zum Showdown in einem Spiel über die volle Distanz von 70 Minuten. In einem sehr kampfbetonten Spiel ließen sich die Jungs zunächst nicht beirren und hielten zur Pause ein torloses Unentschieden. Die zweite Halbzeit war aber dann geprägt von übertriebener Härte auf beiden Seiten. Die Donautaler ließen sich zu leicht provozieren und hielten durchaus dagegen. So hagelte es in den zweiten 35 Minuten drei gelbe Karten, eine 5-Minuten-Strafe und eine rote Karte. Letztere führte zu einem Elfmeter, den Flo aber wie gewohnt bravourös parierte. Dennoch verlor man aufgrund eines einzigen Gegentreffers in der 58. Minute unglücklich.
Wir hätten heute gerne den Titel verteidigt und wären so gerne zum Bezirksfinale gefahren. Aber so bleibt die volle Konzentration auf die Meisterschaft!

16. PS: JFG Naab-Regen - C1 1:8 (1:3)

Kantersieg gegen Naab-Regen

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Moritz 56' 
3 Lukas  
5 Sebi (C)  
6 Oliver  
7 Michael O. 43'
8 Felix 43'
9 Max 25'
10 Florian B.  
11 Leon  
12 Joshua 44'
13 Florian G. 43'
14 Michael G. 43', 56'
16 Nick 25'

Statistik:

1:0 Leon 11'
2:0 Nick 29'
3:0 Oliver 32'
3:1 Gegner 33'
4:1 Leon 39'
5:1 Leon 44'
6:1 Florian B. 52'
7:1 Leon 56'
8:1 Lukas 67'
Florian B. (nicht im Bild) mit einem Freistoß zum 6:1

Ticker:

3' Erste Ecke von links. Max verpasst das Tor knapp. Druckvoller Beginn.
5' Toller Spielzug über rechts: Michi G. legt den Ball sauber nach innen zu Leon, doch der muss noch seine Zielvorrichtung justieren. Drüber
6' Leon wird zentral eingesetzt, muss sich den Ball nochmal auf den anderen Fuß legen. Doch dadurch kommt die generische Abwehr in Stellung und damit ist die Chance dahin.
11' Es klingelt! Moritz bringt die Ecke von links flach herein, Leon kann mit einem trockenen Schuss abziehen zum 1:0
15' Nach einer viertel Stunde schafft es auch der Gegner erstmalig in den Strafraum, doch unsere Abwehr lässt bis dato nichts zu.
17' Freistoß Donautal, habrechte Position, außerhalb des Strafraums. Michi O. versucht es mit einem angezwirbelten Schuss, doch der ist nicht scharf genug, um den Torwart in Schwierigkeiten zu bringen.
25' Nach einer Schwächephase der Jungs legt Leon ab zu Florian B., der von der Strafraumkante abzieht. Drüber!
28' Riesen Chance für Leon, doch der Ball trudelt links am Tor vorbei.
29' Nächste dicke Chance. Im Mittefeld erkämpfen sich die Donautaler den Ball, Oli steckt durch auf Leon, doch auch dieser Ball geht knapp am Tor vorbei.
29' Michi G. sieht den gut postierten, eben eingewechselten Nick (Danke Trainer!), der zum 2:0 einnetzen kann.
31' Oli von der Strafraumkante: 3:0
32' Nicht aufgepasst und schon steht es 3:1. Wie aus dem Nichts der Anschlusstreffer. Wie im Hinspiel aufgrund des Torjubels nicht aufgepasst.
33' Nick spielt scharf vors Tor und übersieht den besser stehenden Michi O. nicht. Chance vertan.
Halbzeitpause
35'+ Wo bleibt der Schiri??? Alle sind auf dem Platz, doch der Schiedsrichter fehlt. Haben die Gastgeber nur eine Halbzeit bezahlt?
39' Leon bekommt den Ball an der linken Außenlinie und geht nach innen. Der Towart ist machtlos beim 4:1.
44' Der Ball wird aus der Abwehr nach vorne gedroschen, Florian B. verlängert zu Leon. Dieser ist aufgrund seiner Schnelligkeit am gegenspieler vorbei und schon steht es 5:1.
52' Florian B. verwandelt einen Freistoß direkt zum 6:1.
53' Auch der andere Florian setzt sich durch und kommt zum Abschluss: Latte!
56' Mit seinem 42. (!) Saisontor stellt Leon zum 7:1.
65' Und wieder eine dicke Chance, doch der Torwart ist auf dem Posten.
67' Wieder identische Freistoßposition, diesmal darf jedoch Lukas schießen. Der Towart lässt den Ball durch die Finger zum 8:1.
69' Joshi hätte das 100. Saisontor auf dem Fuß, doch er hat Mitleid mit dem Gegner und lässt die Chance verstreichen.
Spielende

 

Fazit:

Anders als im Hinspiel sind die Jungs heute sehr konzentriert zu Werke gegangen und haben von Beginn an den Gegner mächtig unter Druck gesetzt. Es bestand zu keiner Zeit Gefahr um einen Donautaler Sieg.

Fotogalerie:

JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...
JFG Naab-Re...

15. PS: C1 - TSV Wacker 50 Neutraubling 14:0 (7:0)

Ungefährdeter Sieg im Abendspiel

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Moritz  
3 Lukas 58'
4 Anton 41' 
5 Sebi (C)  
6 Oliver 58'
7 Michael O. 44'
8 Felix 44', 66'
9 Max 36', 58' 
10 Florian B. 49', 58'
11 Leon 64' 
12 Joshua 36'
13 Florian G. 66'
14 Michael G. 41', 64'
16 Nick 49'

Statistik:

1:0 Felix 6'
2:0 Leon 8'
3:0 Felix 15'
4:0 Florian G. 23'
5:0 Leon 24'
6:0 Leon 34'
7:0 Leon 35'
8:0 Leon 46'
9:0 Leon 52'
10:0 Nick 55'
11:0 Lukas 56'
12:0 Florian G. 60'
13:0 Florian D. 62'
14:0 Leon 64'

Ticker:

1' Ecke Donautal: Luki vergibt aus nächster Nähe freistehend vor dem Tor. Guter Beginn.
3' Nächste Ecke, Max versucht eine Volleyabnahme, der Ball streicht nur Zentimeter über die Querlatte.
6' Felix, heute von Anfang an in der Partie, versucht es bei einsetzendem Regen aus der Distanz und ist erfolgreich. 1:0 für die in grün gekleideten JFGler.
8' Leon setzt sich halbrechts durch und schiebt überlegt in die linke Ecke. Neuer Spielstand: 2:0
14' Nach Einwurf kommt der Ball hoch in den Strafraum. Felix setzt zum Kopfball an und kann den Ball in die richtige Richtung drehen, doch leider geht der Ball nur an die Latte.
15' Leon wird steil geschickt und kann dank seiner Schnelligkeit frei flanken. Ein wunderschöner Spielzug ohne gegnerische Gegenwehr wird von Felix zum 3:0 abgeschlossen.
16' Aber nicht alles gelingt: Eine ans Strafraumeck platzierte Ecke kann Max nur neben das Tor setzen.
21' Felix flankt von links scharf vors Tor. Dort will Michael G. den Ball ins Tor bugsieren, scheitert aber am Torwart. Zusätzlich entscheidet der Schiri auf Abseits.
23' Diesmal schickt Oli aus dem defensiven Mittelfeld zentral Florian G.. Dieser zieht ebenfalls an der Strafraumkante ab und versenkt die Pille zum 4:0.
24' Krasser Abwehrfehler. Der Ball landet bei Leon, der sich nicht zweimal bitten lässt. 5:0
27' Eine Ecke nach der anderen, doch alle bringen nichts ein
33' Kopie des 4:0, nur mit Florian B. als Vorlagengeber und Distanzschuss Leon zum 6:0
34' Und wieder ist es Leon, der den Torwart zum 7:0 überlupft
Halbzeitpause
37' Florian G. bringt nicht genug Wumms in den Schuss und so kann der Neutraublinger Torwart den Ball ohne Probleme aufnehmen.
41' Oli schickt links auf der Außenbahn den sonst beschäftigungslosen Luki, der an Freund und Gegner vorbei, aber leider auch am Tor vorbei schießt.
46' Wieder ein heftiger Abwehrfehler, wieder Leon. 8:0
50' Nächste dicke Chance. Nach mehreren Abprallern bekommt Florian G. den Ball und versucht ebenfalls einen Lupfer. Leider ohne Erfolg
51' Fieser Aufsetzer auf nassem Rasen. Leon schickt den Ball aus 16 Metern auf die Reise und der Torwart kriegt die Kugel nicht unter Kontrolle: 9:0
55' Leon kann sich erneut durchstzen und in den Strafraum eindringen. Doch statt selbst zu schießen, sucht er den besser postierten Nick, der den Torwart schön verlädt und gegen die Laufrichtung auf "zweistellig" erhöht.
56' Nun fallen die Tor im Minutentakt. Das Mittelfeld erkämpft den Ball und schickt die "Außen" steil. Luki macht das 11:0
60' 12:0 quasi identisch. Torschütze: Florian G.
61'

Und auch das noch: Elfmeter! Unstrittige Entscheidung. Max wird vom noch robusteren Abwehspieler der Neutraublinger im Strafraum zu Fall gebracht. Chance für unseren Torwart, auch zu einem Tor zu kommen. Kompromisslos zappelt der Ball im Netz. Klasse Florian D.

64'

Nach Vorarbeit von Joshua kann Leon mit dem 14:0 den Endstand herstellen.

Spielende

 

Fazit:

Erwartungsgemäß hoch ging die Partie am heutigen Abend für die Donautaler aus. Bei permanent leichtem Regen wurde den Zuschauern durch sehr schöne Spielzüge warm gemacht. Tor um Tor viel nahezu ohne, dass der Gegner sich groß gewehrt hätte.
Neutraubling war heute sicher kein Maßstab, aber so konnte die Partie für Spielpraxis und einen Ausbau der Tordifferenz genutzt werden.

Am kommenden Wochenende wartet mit der JFG Naab-Regen ein schwerer Gegner. Da brauchen wir wieder Louis!

14. PS: (SG) Walhalla/​ DJK 06/​ Keilberg - C1 0:7 (0:2)

C1 bleibt weiter auf Platz 1

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Moritz 49', 60'
3 Lukas 60' 
4 Louis  
5 Sebi (C)  
6 Oliver 49', 60'
7 Nick 43'
8 Michael G. 48', 60'
9 Michael O. 60' 
10 Florian B. 60' 
11 Leon  
12 Joshua 48'
13 Florian G. 49'
14 Felix 43'
15 Anton 49'

Statistik:

1:0 Leon 19'
2:0 Michael O. 35'
3:0 Leon 37'
4:0 Michael O. 39'
5:0 Leon 44'
6:0 Leon 49'
7:0 Leon 59'

Ticker:

3' Auf üblem Acker, bei kaltem Regen und ohne nennenswertes Aufwärmen kommt es gleich zu einem krassen Fehlpass in der Abwehr. Gottseidank ist der Stürmer der Gegner auch noch nicht warm und vergibt mit einem schwachen Schuss.
19' 1:0 Michael O. schickt zum ersten mal Leon steil, der sich den Torwart zurecht legt und dann aus 20 Metern über den Torwart ins Netz legt.
35' Da die Finger langesam kalt werden, bittet der Schreiberling um ein weiteres Tor. Luki schießt einen Freistoß von der linken Seite hoch in den Strafraum, Flo B. stört entscheidend, sodass Michael O. den Ball über die Linie drücken kann zum 2:0.
Halbzeitpause
37' 3:0 Wieder schickt der heute gläzend aufgelegte Michael O. zentral den Ball zu Leon, der schön links am Torwart die Pille an den Innenpfosten setzt.
39' 4:0 Jetzt wird es bitter, die Gegner scheinen aufzugeben. Diesmal ist es Michael O., der den Ball bis in den Strafraum trägt und dort mit mehreren Spielern ringt, ehe er den Ball doch noch über die Linie stochern kann.
42' Zweite Chance für Walhalla. Unsere Abwehr ist nicht sattelfest, doch freistehend fünf Meter vor dem Tor kann man auch mal drüberschießen. Glück!
44' 5:0 Duplizität des 3:0. Leon erneut eingesetzt von Michael, wieder links am Torwart vorbei.
49' 6:0 Das hat heute System: Leon wird mit einem langen Ball geschickt, links unten zappelt der Ball im Netz.
59' 7:0 Leon darf nochmal, Vorlage kam von? Richtig! Michael O.
Spielende

 

Fazit:

Es sah lange nach einem unglücklichen Abendspiel aus. Zunächst mussten wir schon auf die östliche Seite des Regens auf den Trainingsplatz ausweichen, der in einem desolaten Zustand war. Der Regenschauer kurz vor Beginn hat dann auch noch die letzten Reste der Markierungen weggewaschen. Zu allem Unglück waren auch die Trikots noch bis kurz vor Anpfiff unterwegs. Entsprechend angespannt war die Stimmung beim Trainer. Als nach 19 Minuten der Ball zum ersten Mal im gegnerischen Netz war, löste sich die Stimmung und es wurde bei nachlassendem Regen ein interessantes, wenn auch nicht hochwertiges Spiel.
Heute haben viele Spieler gezeigt, was in ihnen steckt: Die Abwehr hat gut harmoniert, das Mittelfeld viel Druck erzeugt und immer wieder Leon ins Szene gesetzt. Mit seinen Toren 27-31 führt er unangefochten die Toschützenliste an!

13. PS: C1 - SV Donaustauf 6:1 (3:0)

Drei Punkte bei frühlingshaften Temperaturen

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Anton 41' 
3 Lukas  
4 Louis  
5 Sebi  
6 Oliver 23'
7 Nick 36', 46'
8 Felix  
9 Michael O. 51' 
10 Florian B.  
11 Leon (C) 46', 51'
12 Joshua 36'
13 Florian G. 41'
14 Michael G. 23'

Statistik:

1:0 Leon 26'
2:0 Leon 33'
3:0 Florian B. 35'
3:1 Gegner 42'
4:1 Nick 46'
5:1 Luki 58'
6:1 Leon 68'

Ticker:

3' Felix spielt knapp vor dem Strafraum quer zu Leon, der aus der Drehung abzieht – abgefälscht und drüber.
6' Leon kreuzt Michi O. und scheitert dann am glänzend reagierenden SVD-Torwart.
7' Michi O. mit der Großchance, er schießt in Rücklage aber übers Tor.
18' Leon ist schneller als der gegnerische Verteidiger und zieht aus spitzem Winkel ab. Der gegnerische Torwart lenkt den Ball aber noch an den Pfosten.
26' 1:0 Leon ist nach einem starken Sololauf allein vor dem Tor und schiebt überlegt ein.
28' Michi G.s Schlenzer geht über das Tor.
29' Wahnsinn, Florian D.! Es gibt Foulelfmeter für Donaustauf, und Florian entschärft den ersten Versuch. Der Schiedsrichter lässt den Elfmeter aber wiederholen, doch der Donautal-Torwart hält auch den zweiten Ball klasse!
33' 2:0 Lukas spielt einen perfekten langen Ball auf Leon, der den Ball am herausstürmenden Torhüter vorbei ins Tor legt.
35' 3:0 Florian B. verwandelt einen direkten Freistoß – wunderbar getreten.
Halbzeitpause
40' Im Strafraum sind sich Michi G. und Felix nicht einig, wer schießen soll – Chance vertan.
42' 3:1 Florian D. ist am Torschuss des gegnerischen Angreifers zwar noch dran, der Ball landet trotzdem im Netz.
51' 4:1 Nick tanzt einen SVD-Verteidiger aus und tunnelt den Torwart.
57' Schön anzusehen! Einen hohen Ball von Lukas legt Leon per Kopf ab, Florian G. kommt frei zum Schuss – und der Donaustaufer Torwart rettet per Glanzparade.
58' 5:1 Lukas trifft aber bei der anschließenden Ecke.
68' 6:1 Und auch Leon darf nochmal. Ansatzloser Schuss in den Winkel nach Joshi-Vorlage.
Spielende

 

Fazit:

Starkes Spiel der Donautal-Mannschaft, gekrönt von 6 Buden, darunter einige Traumtore. Für die Szene des Spiels sorgte diesmal Torwart Florian, der einen Elfmeter gleich zweimal glänzend parierte.
Ein Lob auch an den Schiedsrichter-Neuling David Reinermann für sein tolles Debut: weiter so!

Fotogalerie:

C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...
C1 - SV Don...

12. PS: SV Burgweinting 2 - C1 0:5 (0:3)

Souveräner Auftaktsieg nach der Winterpause

Aufstellung:

1 Florian D.  
2 Anton  
3 Lukas  
4 Louis  
5 Sebi  
6 Oliver 57'
7 Michael O. 36', 57'
8 Felix 36', 57'
9 Max 57' 
10 Florian B.  
11 Leon (C)  
12 Joshua 36'
13 Florian G. 36'

Statistik:

0:1 Felix 5'
0:2 Michael O. 19'
0:3 Max 20'
0:4 Leon 46'
0:5 Florian B. 50'

Ticker:

1' Oliver scheitert mit seinem Schuss an der gegnerischen Hintermannschaft, danach bedient Leon Florian B., der ans Außennetz schießt
4' Maxis Schuss segelt knapp über die Latte
7' 1:0 Leon bekommt den Ball rechts im Strafraum und flankt in die Mitte, der SVB-Torwart wehrt genau vor die Füße von Felix ab. Dieser muss nur noch einschieben.
14' Maxi bringt eine Flanke nach innen, Felix nimmt an, verzögert und schießt links vorbei.
17' Anton bedient Felix, der aufs Tor schießt – abgefälscht
19' 2:0 Felix bringt einen Eckball nach innen, dieser rutscht zu Michael O. durch, der zwei Meter vor dem Tor problemlos einnetzt
20' 3:0 Maxi steht im Zentrum goldrichtig und köpft eine Felix-Hereingabe ins Netz
32' Louis entschärft überlegt eine Kontermöglichkeit der Burgweintinger, indem er den gegnerischen Angreifer anschießt – Einwurf für die JFG
34' Auch Sebi verteidigt gut und läuft den SVB-Stürmer einfach ab.
Halbzeitpause
44' 4:0 Leon ist nach einem Steilpass durchgebrochen und erhöht per Schuss aus Nahdistanz.
50' 5:0 Florian B. nimmt eine Flanke technisch anspruchsvoll volley und erhöht für die JFG.
56' Lukas verfehlt mit einem Flachschuss das linke untere Eck nur knapp.
65' Die JFG lässt es jetzt etwas ruhiger angehen, so kommt Burgweinting zu Chancen. Erst geht ein Lupfer aufs Tornetz, dann rettet Florian D. stark gegen einen Angreifer der Heimmannschaft.
69' Joshua legt nochmal ab auf Felix, dessen Abschluss geht an den Außenpfosten.
Spielende

 

Fazit:

Der starke, kalte Wind in Burgweinting erschwerte zwar das Angriffsspiel auf Kunstrasen, dennoch ließ die JFG gegen einen harmlosen Gegner nichts anbrennen und gewann souverän mit 5:0. Donautal beschäftigte die Gegner fast nur in der Defensive, sodass die Abwehrspieler der JFG sich immer wieder ins Angriffsspiel mit einschalten konnten. Ständiger Aktivposten im Angriffsspiel war heute Felix, der eine starke Leistung mit einem Tor und zwei Vorlagen krönte.

Vorbereitungsspiel: SG Burglengenfeld-Katzdorf - C1 0:3 (0:1)

Überlegener Sieg im letzten Vorbereitungsspiel nach dem Winter

Auf hervorragendem Kunstrasenplatz und bei strömendem Regen trat die C1 zu später Stunde bei der SG Burglengenfeld-Katzdorf an. Von Anfang an schnürten unsere Jungs den Tabellenletzten der BOL Oberpfalz in der eigenen Hälfte ein und kamen früh zum ersten Tor unter tatkräftiger Mithilfe des Gegners. In der Folge rollte Angriff um Angriff auf das gegnerische Tor zu, jedoch wollte kein weiterer Treffer in der ersten Halbzeit gelingen.
In der zweiten Halbzeit das selbe Bild: Immer wieder scheiterten die Jungs im Torabschluss, der Gegner hatte so gut wie keine Chance. Erst relativ spät erlöste dann Leon die nassen Zuschauer am Spielfeldrand (sofern sie JFG-Anhänger waren) mit zwei weiteren Toren.
Spielerisch glänzte die Mannschaft an diesem Abend, die Torchancenverwertung war jedoch mangelhaft. Bei konsequenter Nutzung dieser hätte heute ein Kantersieg drin sein können.

Angetreten in der Besetzung:
Florian D., Lukas, Sebastian, Louis, Oliver, Max, Nick, Florian G., Felix, Michael O., Joshua, Moritz, Anton, Michael G., Leon, Tiki.

Torschütze:
2x Leon

gelbe Karte:
Nick

Vorbereitungsspiel: TSV Abensberg - C1 2:2 (1:1)

Unentschieden im zweiten Vorbereitungsspiel nach dem Winter

Dem Aberglauben von Stephan nach hätten wir heute das Spiel gegen Abensberg ebenfalls verlieren müssen, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen. Warum? Weil vor der Hinrunde ebenfalls die Vorbereitungsspiele gegen Obertraubling und Abensberg verloren wurden und danach eine tolle Halbserie gespielt wurde. Doch diesmal lief es anders: Die Jungs konnten nach nur einem Freilufttraining die ersten zwanzig Minuten stark überlegen gestalten und mit 1:0 in Führung gehen. Leider war die Abwehr allerdings heute nicht besonders sattelfest und so ging man mit 1:1 in die Pause.
Obwohl die Abensberger in der zweiten Halbzeit dann auch noch mit einem weiteren Treffer in Führung gingen bewies die Mannschaft Moral und konnte noch ausgleichen.

Angetreten in der Besetzung:
Florian D., Lukas, Sebastian, Florian B., Oliver, Max, Nick, Florian G., Felix, Michael O., Joshua, Moritz, Anton, Michael G. und Fabian (aus der D3).

Torschütze:
2x Joshua

Vorbereitungsspiel: SV Obertraubling - C1 2:1 (1:0)

Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel nach dem Winter

Sichtlich große Schwierigkeiten nach der langen Winterpause und ohne ein einziges Freilufttraining hatten die Jungs auf dem Obertraublinger Kunstrasen. Wie schon im "Hinspiel" gab man schnell das Heft aus der Hand und konnte dem Gegner wenig entgegensetzen. So konnte der SV nach einer knappen Viertelstunde 1:0 in Führung gehen.

Auch in der zweiten Halbzeit war spielerisch nichts zu machen. Nach zwischenzeitlichem 2:0 konnte die C1 noch den Anschlusstreffer platzieren, zum Ausgleich reichte die Zeit allerdings nicht mehr.

Angetreten in der Besetzung:

Florian D., Thabang, Louis, Lukas, Sebastian, Florian B., Oliver, Nick, Florian G., Felix, Michael O., Joshua, Moritz und Leon.

Torschütze:
Moritz

gelbe Karten:
Florian B. und Leon

C1 beim Hallenturnier des FC Dingolfing

C1 wird Achter bei stark besetztem Turnier

Verein 1   Verein 2 Ergebnis
C1  - SpVgg Altenerding (BOL) 0 : 3
SV Wacker Burghausen (Bayerliga)  - C1  1 : 0
FC Dingolfing (BOL)  - C1  2 : 2
C1  - SV Burgweinting (Bayernliga) 1 : 4

 

Platz Verein Torverh. Tordiff. Punkte
1 SV Wacker Burghausen 11:3 8 10
2 SV Burgweinting 11:8 3 9
3 SpVgg Altenerding 11:7 4 4
4 C1 3:10 -7 1
5 FC Dingolfing 8:16 -8 1

 

Spiel um Platz 7
C1  - ASV Cham (Bayernliga)  2 : 2
nach 7-Meter-Schießen
 6 : 7

 

Kader: Florian D., Louis, Joshua, Oli, Lukas, Felix, Michael O., Florian G., Florian B, Sebi, Nick, Leon

Torschützen: Leon, Florian G., Florian B., Sebi 2x, Louis 7m, Lukas, 7m, Felix 7m, Nick 7m

In einem stark besetzten Einladungsturnier mit drei Bayernligisten, vier Bezirksoberligisten und drei Kreisligisten erreicht die C1 durchaus einen Achtungserfolg mit Gesamtplatz 8. Während andere Kreisligisten meist mit 6 und mehr Toren Unterschied verloren, konnten unsere Jungs mithalten und beispielsweise gegen den späteren Turniersieger Burghausen aus der Bayernliga ein 0:1 erspielen. Selbst dieses eine Tor fiel höchst unglücklich und war eigentlich nicht verdient. Auch im Spiel um Platz 7 gegen den Bayernligisten ASV Cham erkämpften die Jungs ein ansprechendes und hoch verdientes 2:2. Hier spielte die Technik einen Streich und bescherte Cham eine extra Minute (Uhr wurde nach Spielunterbrechung nicht wieder gestartet), und so konnten die Gegner Sekunden vor Abpfiff ausgleichen. Das nachfolgende Siebenmeterschießen konnten wir dann leider nicht für uns entscheiden.

Unterkategorien

Seite 1 von 2

Archiv

Anmeldung