6. PS: TSV Neutraubling III - D4 1:2 (0:0)

Dritter Sieg im Auswärtsspiel gegen den TSV Neutraubling 3

Trainer Peter Reil konnte mit Aushilfsspielern der weiteren D-Mannschaften wieder ein kämpferisches Team aufstellen. Nach anfänglichem Abtasten übernahm die JFG relativ schnell das Heft in die Hand und punktete im Ballbesitz und Angriffsfussball. Libero Jakob konnte sich auf seine Aussenverteidiger Karim und Enrico verlassen, da beide eng und hartknäckig ihre Gegenspieler bearbeiteten. Auf der Doppelsechs spielte die beiden Bastian E. Vorallem der jüngere Basti bot sich immer über rechts an und schickte die Außenläufer Jonas B. bzw. Nils. Auf der linke Seite dominierte Jonas T. durch starke Dribblings. Die Sturmspitze bildete der laufstarke Luis. Leider konnte die Überlegenheit (noch) nicht in Tore umgewandelt werden. Basti schoß an den Pfosten und weitere Möglichkeiten parierte der gegnerische Torwart. Unser Keeper Thomas musste sich lediglich bei zwei Bällen etwas anstrengen. Halbzeit 0:0

Bei Wiederanpfiff war die D4 wohl noch etwas abwesend, da der TSV in der 31. das 1:0 erzielte. Jetzt aber ging ein spürbarer Ruck durch unsere Mannschaft. Die nächste Chance schloss Jonas T. nach Zuspiel von Luis zum verdienten Ausgleich ab. In den nächsten zehn Minuten zündete die D4 ein wahres Feuerwerk großer Torchancen: Aber weder der Schuß von Luis (nach Zuspiel von Jonas T.), zweimal Jonas T. (jeweils nach Flankenlauf von Basti) oder der fulminaten Lauf von Jakob über fast das ganze Spielfeld mit anschließender Flanke auf den (jüngeren) Basti sollte mit Torjubel enden. Ein, zwei Gegenstöße der Neutraublinger wurden von unserer Hintermannschaft souverän geklärt. Den Abpraller des Fernschußes von Basti lies Jonas T. leider auch ungenutzt. In der 50. Minute vergaben auch die Neutraublinger aus nächster Nähe einen Hochkaräter. Im Gegenteil: Den weiten Abschlag von Jakob nutzte Jonas T. zum hoch verdienten 1:2. Luis hätte anschließend noch zum 1:3 nachlegen können, doch er hatte Erbarmen alleine vor dem Torwart. Die beiden Schlußminuten gehörten dann dem Gastgeber. Ein Freistoß wurde in der 59. Min.an die Latte gesetzt und mit überragender Parade hielt unser Torwart Thomas in der Schlußminute den Sieg fest.

Fazit: Ein geschloßene Mannschaftsleistung in der jeder Spieler seine Aufgabe sehr gut erledigte, der Ball rollte und viele Chancen sehr schön rausgespielt wurden.

Unterkategorien

Archiv

Anmeldung