4. Platz im Turnier der JFG Haidau

Licht und Schatten boten unsere Auftritte im Thalmassinger Hallenturnier. In der Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger JFG Straubinger Land schenkten wir dem Gegner durch leichtsinniges Paßspiel vor dem Tor bzw. Unachtsamkeiten die beiden Gegentore. Gegen Haidau II trennten wir uns 1:1 obwohl wir wegen einer Zeitstrafe die letzten beiden Minuten in Unterzahl am Drücker waren. Weiter gings mit einer Niederlage gegen Haidau I (1:3). Das Gegentor nach 10 Sekunden zeigte in welcher Tiefschlafphase das Team steckte.
In den nächsten Spielen zeigte die Mannschaft dann endlich Gegenreaktionen. So schoßen wir die JFG Donau-Abens und unseren Ligakonkurrenten TB Regenstauf mit jeweils 6:1 ab. Kombinationssicherheit, Selbstbewußtsein und erfolgreicher Torabschluß. Die mitgereisten Zuschauer wurde endlich belohnt. Nach der knappen Niederlage gegen die JFG Dietfurt (1:2) beendete unser Team das Turnier als Viertplatzierter.

Tore: Joni Müller (6), Daniel Kling (4), Luis Böhnig (3), Luca Wagner (1)

Dankeschön an Luis Böhnig fürs Aushelfen

6. Platz im Turnier der JFG Befreiungshalle

Vorweg: Mit nur fünf Spielern (von 15) ergänzt um die beiden D2 Spieler Luis Böhnig und Valerian Eckert fuhren wir ins Kelheimer Hallenturnier. Vielen Dank an Luis und Valerian für euren sehr guten Einsatz!
Im ersten Spiel besiegten wir die Boys der JFG Donaukickers Saal mit 3:1. Laufbereitschaft und gekonntes Paßspiel liesen den Gegner keine Chance. Dass man auch mit links Tore schießen kann zweigte Joni M. beim 1:0. Seine technische Raffinese zeigt Daniel vorallem beim 3:0.
Nach einer sehr kurzen Pause traffen wir auf unseren Ligakonkurrenten JFG Kickers Labertal. Wahrscheinlich erinnerte sich das Team an den souveränen Saisonsieg in der Liga. Doch leider ging der Schuß nach hinten los. Daniel konnte zwar noch zum 1:1 ausgleichen, weitere Chancen liesen wir dann leider links liegen. Kurz vor Schluss schnappte sich der Gegner vor unserem Tor den Ball und erzielte den Siegtreffer. Erschwerend kam dazu, dass die Kräfte wegen fehlenden Wechselmöglichkeiten bei 12 Minuten Spielzeit nachgaben.
Im dritten Spiel gegen das Team der JFG Befreiungshalle boten wir in der Anfangsphase einen starken Auftritt  ohne jedoch das Tor zu machen. Nach ca. vier Minuten legten wir dem Gegner mit einem Querpass das 1:0 praktisch auf. Passgenauigkeit und auch die Kondition sanken, jedoch wurde immer tapfer gekämpft. Kelheim bezwang uns letztendlich mit 3:0.
Im Spiel der jeweiligen Gruppendritten verloren wir gegen den SV Ihrlerstein in der Schlußphase mit 0:2. In einer Abwehraktion erzielten wir das 0:1 per Eigentor und besiegelten damit den sechsten Turnierplatz.

Fazit: Vielen Dank an die anwesenden Spieler. Aufgrund des Erfolges im Sinzinger Turnier war die Erwartungshaltung wohl in beiden Turnieren etwas zu hoch. Im Februar geht's dann im Saaler Turnier weiter.


Archiv

Anmeldung