Die D1 folgte der Einladung der JFG Kickers Labertal und man fuhr mit 9 Spielern nach Sinzing.

Im ersten Spiel musste man gegen den VFB Regensburg ran.

Durch einen Abwehrfehler lag man schnell mit 0:1 hinten. Die D1 ließ sich aber nicht lumpen und machte Druck auf den Ausgleich. Adrian legte Quer auf Theo, dieser musste nur noch vollenden und es stand 1:1. Nach dem Ausgleich brachte man den VFB Regensburg immer mehr in Bredouille. Die D1 war am Drücker, mangels der vergebenen 2-3 100%igen Chancen endete das Spiel leider mit 1:1.

Im zweiten Spiel ging es gegen die SG Quelle Fürth.

Die ersten 4-5 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe und die Jungs machten den Turnierfavoriten das Leben schwer. In der 5. Minute fing man sich das 1:0 und wechselte die 4 Spieler durch. Leider war nach dem Wechsel ein enormer Bruch im Spiel: Die 4 Neuen taten sich schwer in den Zweikämpfen, waren nicht bereit, den Schritt mehr zu laufen, und taktisch wurde leider nichts eingehalten. Man fing sich innerhalb von knappen 3 Minuten noch 2 weitere billige Gegentore. Nach dem 0:3 wechselten wir nochmals die "Startelf" ein, und Joni verkürzte wenigstens noch auf 1:3.

Im Alles-oder-Nichts-Spiel hieß der Gegner SV Wenzenbach.

Die ersten Minuten waren klasse Fußball der D1! Kapitän Yannik mit einem starken Solo (und einem bärenstarken Turnier) zum 1:0. Kurz darauf folgte gleich das 2:0 durch Joni. Jakob räumte hinten klasse auf und ließ keinen Zweikampf aus um das bestmöglichste für sein Team rauszuholen. Nach vier Minuten wurde dann wieder 4x rotiert, und leider waren die Jungs, die reingekommen waren, wieder nicht voll auf dem Platz.. Wenzenbach kam wieder ins Spiel und unsere Abwehrarbeit war desaströs. Man fing sich das 2:1, und wackelte danach um so mehr. Kurz darauf wurde nochmals gewechselt und Yannik markierte noch den 3:1 Endstand.

Die Coaches waren von der Leistung der beginnenden Spieler sehr zufrieden, die Spieler, die reingekommen waren, wurden in der Kabine nochmals zurechtgewiesen, falls wir das Turnier gewinnen wollen, geht das nur, wenn alle Vollgas geben und nicht nur 60% der Mannschaft.

Die Ansprache sollte sich noch als positiv herausstellen, da im Halbfinale der FSV Prüfening mit 2:0 geschlagen wurde! Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem starken Keeper auf der JFG Seite erzielte Konrad das 1:0 und Theo das erlösende 2:0.

Im Finale hieß die Partie: JFG Donautal Bad Abbach - JFG Donaukickers Saal

Leider lag man schnell im Finale mit 0:1 hinten. Jedoch wollte die D1 den Sieg um ein paar Prozent mehr. Jakob erzielte mit einem strammen Freistoß den Ausgleich zum 1:1. Der überragend aufspielende Joni markierte den Siegtreffer zum 2:1.

Fazit: In der Gruppenphase war man nicht mit 100% bei der Sache! Bei den nötigen K.O.-Spielen dafür um so mehr. Klasse Jungs!

Tore: Joni 3x, Yannik 2x, Theo 2x, Konrad 1x, Jakob 1x

 

 


Archiv

Anmeldung